04. Juni 2018 / 20:50 Uhr

Stadtliga Leipzig: LVB gewinnt Spitzenspiel gegen Chemie II 2:0

Stadtliga Leipzig: LVB gewinnt Spitzenspiel gegen Chemie II 2:0

Frank Müller
Leipziger Volkszeitung
Spiel SG LVB vs BSG Chemie Leipzig II, Fußball, Herren, Stadtliga, 02.06.2018
Die Kicker der SG LVB (gelb) haben beste Karten in Sachen Stadtmeistertitel. © Christian Modla
Anzeige

Treffer fallen jeweils am Ende der Halbzeiten, TuS Leutzsch schafft nur 1:1 in Eutritzsch.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Die Stadtliga-Fußballer der SG LVB scheinen im Aufstiegskampf den längsten Atem zu haben. Eine erste Vorentscheidung im Kampf um den Stadtmeistertitel im Fußball ist wohl gefallen, der Spitzenreiter gewann das Topspiel gegen Chemie II mit 2:0 und hat damit bei noch zwei Spielen sechs Punkte Vorsprung vorm Tabellendritten. Anders gesagt: Die Chemiker sind raus aus dem Rennen, wenn nicht ein Wunder geschieht.

DURCHKLICKEN: Das sind die Fotos vom Spitzenspiel

Stadtliga: LVB Leipzig – BSG Chemie II 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Manewaldt (45. ET), 2:0 Bockhorn (90.) Zur Galerie
Stadtliga: LVB Leipzig – BSG Chemie II 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Manewaldt (45. ET), 2:0 Bockhorn (90.) © Christian Modla
Anzeige
LESENSWERT

Beide Tore fielen vor stattlichen 200 Zuschauern jeweils am Ende der Halbzeiten. Das 1:0 wurde eigentlich nicht so recht erzielt, sondern es unterlief eher. Und zwar David Manewaldt, der beim Rettungsversuch nach einem Lupfer von Maaz Abdelrahim ins eigene Tor traf – Marke unglücklich. „Unsere Führung war dennoch verdient, denn bis dahin waren wir das bessere Team“, schätzte LVB-Trainer Thomas Goretzky ein. So traf Abdelrahim beispielsweise noch den Pfosten. Nach dem Seitenwechsel wurde jedoch Chemie besser, hatte nun mehr vom Spiel und auch mehr Chancen, wie unter anderem einen Lattentreffer. Die Gastgeber verlegten sich auf Konter, die sie allerdings meist schlecht ausspielten. Bis auf den in der Schlussminute, als Kevin Bockhorn zum 2:0 traf. Damit war diese wichtige Partie entschieden.

Mehr zum Fußball in Leipzig

Noch ein wenig fürchten muss das LVB-Team Verfolger TuS Leutzsch. Die Mannschaft von Kai-Uwe Ziegler kam bei Lipsia II jedoch über ein 1:1 nicht hinaus und liegt nun drei Punkte hinter dem Tabellenführer. Das ist in den verbleibenden zwei Spielen aufholbar, aber die „Straßenbahner“ sind klar im Vorteil.

Als zweiter Absteiger nach dem Knautkleeberger SC steht nach dem 1:5 in Gohlis der SV Brehmer fest. Zwar führten die Gäste schon nach zwei Minuten, doch dann nahm das Unheil für sie trotzdem seinen Lauf.

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt