12. Januar 2020 / 20:42 Uhr

Stadtwerke Ahrensburg-Cup: Preußen Reinfeld tadellos in der Vorrunde, im Viertelfinale raus

Stadtwerke Ahrensburg-Cup: Preußen Reinfeld tadellos in der Vorrunde, im Viertelfinale raus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Für Paul Treichel und Co. von Preußen Reinfeld war in Ahrensburg im Viertelfinale Schluss.
Für Paul Treichel und Co. von Preußen Reinfeld war in Ahrensburg im Viertelfinale Schluss. © Agentur 54°
Anzeige

Hamburg-Oberligist Victoria gewinnt die fünfte Ausgabe des Budenzaubers in Ahrensburg. Preußen Reinfeld mischt die Vorrunde auf, muss sich im Viertelfinale jedoch deutlich geschlagen geben

Anzeige
Anzeige

Für das Team von Trainer Michael Clausen lief die Gruppenphase noch fast wie am Schnürchen. Nach deutlichen Siegen gegen den Rahlstedter SC (3:1) sowie dem Meiendorfer SV (4:2) und einer knappen Niederlage gegen den Ahrensburger TSV (1:2) ging es für die Karpfenstädter als Gruppensieger ins Viertelfinale. Dort wartete mit dem TSV Sasel der Drittplatzierte aus Gruppe B - und diesem musste man sich letztlich deutlich geschlagen geben. Gleich vier Gegentore gab es beim 1:4 für den Oberligisten aus Stormarn, sodass am Ende nur noch Zuschauen übrig blieb.

Mehr Fußball aus der Region

Hochkarätig besetztes Turnier in Ahrensburg

Der SV Todesfelde gewinnt das 22. Hallenmasters

Der SV Todesfelde gewinnt das Hallenmasters in Kiel. Zur Galerie
Der SV Todesfelde gewinnt das Hallenmasters in Kiel. ©

Gleich vier Oberliga-Hamburg-Vertreter waren durch Turniersieger Victoria, Bramfelder SV, TSV Sasel und den Meiendorfer SV in Ahrensburg am Start und komplettierten ein attraktives Teilnehmerfeld. Für Preußen Reinfeld geht es am 22.02. bei Eutin 08 mit dem ersten Pflichtspiel im neuen Jahr weiter.