25. Juni 2020 / 23:39 Uhr

Staffeleinteilung der NOFV-Oberliga Nord: Sechs Teams aus MV werden an den Start gehen

Staffeleinteilung der NOFV-Oberliga Nord: Sechs Teams aus MV werden an den Start gehen

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Symbolbild
Noch ist offen, wann die Saison in der NOFV-Oberliga Nord starten soll. © dpa
Anzeige

Der Greifswalder FC, Hansa Rostock II, die TSG Neustrelitz, der MSV Pampow, Torgelower FC Greif und Rostocker FC haben die Zulassung für Oberliga erhalten. Ein Verein muss in der Nord-Staffel noch nachbessern.

Anzeige
Anzeige

In der kommenden Saison werden 17 Teams in der NOFV-Oberliga Nord spielen. Das geht aus der Staffeleinteilung hervor, die der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) am späten Donnerstagabend vorgestellt hat. Der Verbandspräsidium hatte am vergangenen Donnerstag getagt und Ligenzusammenstellung vorgenommen.

Mehr zur NOFV-Oberliga Nord

Aus Mecklenburg-Vorpommern werden in der Nord-Staffel in der Spielzeit 2020/21 sechs Mannschaften vertreten sein. Neben dem Greifswalder FC, FC Hansa Rostock II, der TSG Neustrelitz, dem MSV Pampow und Torgelower FC Greif wird sich der Rostocker FC als Neuling dazugesellen. Die weiteren Aufsteiger sind der RSV Eintracht Teltow (Landesverband Brandenburg) und der SFC Stern Berlin (Landesverband Berlin).

Zur Saison 2020/21: Diese Transfers stehen schon fest (Stand: 7. Juli 2020)

Ex-Drittliga-Kicker Sascha Schünemann wechselt von den Hansa-Amateuren zum Greifswalder FC Zur Galerie
Ex-Drittliga-Kicker Sascha Schünemann wechselt von den Hansa-Amateuren zum Greifswalder FC ©

Unterdessen muss die Sp. Vg. Blau-Weiß Berlin für ihre Zulassung in der NOFV-Oberliga Nord bis zum 30. Juni noch eine Bedingung erfüllen. Zudem ist mit dem Ludwigsfelder FC eine Mannschaft in die Süd-Staffel gewechselt. Von dort war der LFC erst im Sommer 2019 in die Nord-Staffel gekommen.

Wann die Spielzeit losgehen soll und wie die Auf- sowie Abstiegsregelung aussehen wird, darüber ist noch nichts bekannt.

NOFV-Oberliga Nord
Greifswalder FC
FC Hansa Rostock II
FC Hertha 03 Zehlendorf
TSG Neustrelitz
MSV Pampow
SC Staaken
Torgelower FC Greif
SV Tasmania Berlin
1. FC Lok Stendal
SV Victoria Seelow
Charlottenburger FC Hertha
Brandenburger SC Süd
FC Strausberg
Rostocker FC (Aufsteiger MV)
RSV Eintracht 1949 Teltow (Aufsteiger Brandenburg)
SFC Stern 1900 (Aufsteiger Berlin)
Sp. Vg. Blau-Weiß Berlin*

*Blau Weiß 90 Berlin wird die Zulassung unter der Bedingung der Erfüllung einer Auflage bis 30.06.2020, 12:00 Uhr erteilt.

Oberliga Süd:
FC Carl Zeiss Jena II
FC Einheit Rudolstadt
FC International Leipzig
FC Eilenburg
VFC Plauen
FC Merseburg
SG Union Sandersdorf
VfB 1921 Krieschow
FC Grimma
VfL Halle 96
FSV Wacker Nordhausen
FC Oberlausitz Neugersdorf
FSV Martinroda
FC Rot-Weiß Erfurt (Absteiger)
Ludwigsfelder FC (aus der Oberliga Nord)
SV Blau-Weiß Zorbau (Aufsteiger Sachsen-Anhalt)
FC An der Fahner Höhe (Aufsteiger Thüringen)

RFC-Kickerinnen in Nord-Staffel

Mit den Staffeleinteilungen bei den Herren, hat der NOFV zugleich auch die Zusammenstellung der Frauen-Regionalliga für die Saison 2020/21 veröffentlicht. Mit dem Rostocker FC wird unter den sieben Teams in der Nord-Staffel auch eine Mannschaft aus MV dabei sein. Die Regionalliga Nordost wurde aufgrund der hohen Anzahl an Teams (14) in zwei Siebener-Staffeln aufgeteilt. Nach der Hinrunde qualifizieren sich die Klubs für eine Meister- bzw. Platzierungsrunde, die in 2021 ausgespielt werden soll.

Frauen-Regionalliga:
Staffel Nord:

FC Viktoria Berlin
1. FC Union Berlin
SFC Stern Berlin 1900
Blau-Weiß Hohen-Neuendorf
Türkiyemspor Berlin
FSV Babelsberg 74
Rostocker FC

Staffel Süd:
FC Phoenix Leipzig
FF USV Jena II
Magdeburger FFC
1. FFV Erfurt
SV Eintracht Leipzig-Süd
Bischofswerdaer FV
RB Leipzig II