03. August 2021 / 20:59 Uhr

Stark besetztes Turnier beim FC Stadthagen

Stark besetztes Turnier beim FC Stadthagen

Uwe Kläfker
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
Maximilian Werns
Schwupp, vorbei: Maximilian Werns und der FC Stadthagen wollen als Turnier-Ausrichter die höherklassige Konkurrenz herausfordern.. © Uwe Kläfker
Anzeige

Vergleichskampf mit dem Kreis Hameln Pyrmont: Der Masters-Sieger VfL Bückeburg, MTV Rehren A/R und der FC messen sich unter  anderem mit dem Oberligisten HSC BW Schwalbe Tündern.

STADTHAGEN. Am Wochenende vor dem Start in die Punktspiele veranstaltet der FC Stadthagen im Jahnstadion den 2. TR-Sport-Volley-The-Virus-Cup. Das Turnier wird zum Kräftemessen mit dem Nachbarkreis Hameln-Pyrmont.

Anzeige

„Ich denke, wir haben ein sehr ordentliches Teilnehmerfeld am Start“, sagt Lars Deppe, Sportlicher Leiter beim Kreisligisten. Sozusagen als Headliner macht der Oberligist HSC BW Schwalbe Tündern beim Kurzturnier in der Kreisstadt mit.

Wir haben ein sehr ordentliches Teilnehmerfeld am Start

In der Vorrunde geht es am morgigen Donnerstag mit der Gruppe A los. Ab 18 Uhr erwartet der Landesligist und Volksbank-Masters-Sieger VfL Bückeburg den MTV Rehren A/R aus der Bezirksliga, der anschließend ab 19 Uhr auf Germania Hagen, ebenfalls Bezirksligist, aus dem Kreis Hameln-Pyrmont trifft. Zum Abschluss messen sich die Germanen ab 20 Uhr mit den Bückeburgern.

Am Freitag steigt der gastgebende FC ein, spielt um 18 Uhr gegen den ambitionierten Hameln-Pyrmonter Bezirksligisten SSG Halvestorf-Herkendorf. Um 19 Uhr folgt das Kreisduell der SSG gegen den BW Tündern. Zum Abschluss der Vorrunde müssen die Hamelner gegen den Außenseiter FC Stadthagen antreten. Die Spielzeit beträgt jeweils 45 Minuten.

Am Sonntag geht es weiter, die Gruppendritten spielen ab 13 Uhr den fünften Platz aus. Das kleine Finale startet ab 15 Uhr, ehe um 17 Uhr das Finale das attraktive Turnier abschließt.