11. August 2018 / 18:46 Uhr

Starke erste Hälfte: SV Warnemünde startet mit Kantersieg

Starke erste Hälfte: SV Warnemünde startet mit Kantersieg

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Patrick Apitz (l.) zieht ab, sein Schuss wird aber nicht gefährlich.
Patrick Apitz traf für den SV Warnemünde zum zwischenzeitlichen 3:0 gegen den SC Parchim. © Johannes Weber
Anzeige

In der Landesliga West schlagen die Reds den SC Parchim mit 5:0. SVW verschießt zwei Strafstöße.

Anzeige
Anzeige

Mit einem Kantersieg ist der SV Warnemünde in die neue Saison der Landesliga West gestartet. Die „Reds", die im Sommer von der Ost- in die West-Staffel gewechselt sind, bezwangen am Sonnabend auf eigenem Kunstrasen den SC Parchim mit 5:0 (4:0). Bereits im ersten Durchgang erarbeitete sich der SVW durch die Treffer von Paul Schröder, Patrick Apitz und Neuzugang Marc Benduhn sowie dem Eigentor des Parchimers Franz Dahl eine komfortable 4:0-Führung.

Warnemündes Trainer Eckerhard Pasch lobte sein Team für den Auftritt im ersten Durchgang. „Wir sind das Spiel sehr konzentriert angegangen und haben mit gutem Passspiel den Grunstein für den Erfolg in den ersten 45 Minuten gelegt", sagte der 60-Jährige, dessen Team nach dem Seitenwechsel den Druck ein wenig herausnahm.

In der 89. Minute setzte Martin Ahrens mit 5:0 den Schlusspunkt. Trotz des deutlichen Erfolges wollte Pasch das Ergebnis nicht überbewerten. „Wir wissen das Ergebnis richtig einzuordnen." Die Gastgeber hätten das Resultat sogar noch höher gestalten können. Philipp Scheller (43.) und Neuzugang Danny Koop (78.) verschossen jeweils einen Elfmeter für den SVW. „Das ist aber kein Beinbruch für uns", sieht Pasch die vergebenen Gelegenheiten auf weitere Treffer gelassen.

Mehr zur Landesliga West

Für den SV Warnemünde geht's am kommenden Sonntag (14 Uhr) in der ersten Landespokalrunde weiter. Die Kicker aus dem Ostseebad müssen bei der SG Groß Stieten (Landesklasse IV) antreten. Das SG-Team war am Sonnabend mit einem 2:1-Sieg bei Einheit Crivitz erfolgreich.

SV Warnemünde: Junge - Hojenski, Schröder, Becksmann, Kuchel (58. Trutwig) - Apitz, Koop - Scheller (69. Peters), Ahrens, Schäfer (85. Zieger) - Benduhn.
Tore: 1:0 Schröder (18.), 2:0 Dahl (26./Eigentor), 3:0 Apitz (31.), 4:0 Benduhn (45.), 5:0 Ahrens (89.).
Schiedsrichter: Jens Warnke (Greifswald).
Zuschauer: 30.

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt