02. Oktober 2022 / 13:42 Uhr

Starker Regen: Start des Formel-1-Rennens in Singapur verzögert sich

Starker Regen: Start des Formel-1-Rennens in Singapur verzögert sich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mit vollem Einsatz wurde in Singapur versucht, die Strecke von Wasser zu befreien. 
Mit vollem Einsatz wurde in Singapur versucht, die Strecke von Wasser zu befreien.  © dpa/AP
Anzeige

Der Start des Formel-1-Rennens in Singapur verzögert sich. Grund sind starke Regenfälle. Der Motorsport-Weltverband FIA informierte am Sonntag darüber, dass das gesamte Startprozedere nach hinten verlegt werden muss.

Der Start des Formel-1-Rennens in Singapur muss wegen starken Regens verschoben werden. Der Motorsport-Weltverband FIA informierte am Sonntag zunächst darüber, dass das gesamte Startprozedere nach hinten verlegt werden muss, ohne nähere Angaben zu machen. Wenig später gab die FIA allerdings bekannt, dass das Rennen um 15.05 Uhr deutscher Zeit beginnen sollte.

Anzeige

Im asiatischen Stadtstaat begannen etwas mehr als eine Stunde vor dem geplanten Beginn des Großen Preises um 20 Uhr Ortszeit (14 Uhr MESZ, Sky) heftige Niederschläge, später waren auch Blitze zu sehen. Schnell verschwanden die Fans von den Tribünen und suchten nach Schutz. Das Wasser konnte nicht abfließen und stand zunächst auf der Strecke, während es weiter stark regnete.

Für den Grand Prix hatte sich Ferrari-Pilot Charles Leclerc am Samstag die Pole Position gesichert. Weltmeister Max Verstappen vom Red-Bull-Rennstall hat in dem Rennen die Möglichkeit, seinen Titel vorzeitig erfolgreich zu verteidigen. Der Niederländer muss das Rennen jedoch von Platz acht aufnehmen.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.