22. August 2022 / 14:32 Uhr

Überzeugende Stars, fesselnde Stimmung und Co.: Die Bilanz der European Championships

Überzeugende Stars, fesselnde Stimmung und Co.: Die Bilanz der European Championships

Florian Kinast
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Deutschen um die Kanustars Tim Hecker und Sebastian Brendel, Doppel-Europameisterin Gina Lückenkemper und Speerwerfer Julian Weber (kleine Bilder, von links) haben bei den European Championships in München geglänzt.
Die Deutschen um die Kanustars Tim Hecker und Sebastian Brendel, Doppel-Europameisterin Gina Lückenkemper und Speerwerfer Julian Weber (kleine Bilder, von links) haben bei den European Championships in München geglänzt. © IMAGO/Beautiful Sports/ dpa (3, Montage)
Anzeige

Die Bilanz der European Championships fällt aus Sicht des Gastgebers stark aus: Deutschland gewinnt die Nationenwertung des Großevents. Welche Stars konnten am meisten überzeugen? Wie war die Atmosphäre während der Wettkämpfe? Der SPORTBUZZER liefert einen Überblick.

Das Finale wurde noch einmal golden. Mit dem EM-Titel der 4x100-Meter-Staffel der Frauen in der Leichtathletik endeten am Sonntag die European Championships in München. Elf Tage hatten 4700 Athletinnen und Athleten in neun Sportarten und 177 Entscheidungen um Medaillen gekämpft. Der SPORTBUZZER, das Sportportal des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) liefert die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Wettkämpfen.

Anzeige

Wie fällt die sportliche Bilanz aus?

Aus Sicht der Gastgeber hervorragend. Mit 26 Gold-, 20 Silber- und 14 Bronzemedaillen wurde Deutschland die erfolgreichste Nation. Medaillen sammelten die Deutschen vor allem im Kanurennsport (achtmal Gold, dreimal Silber, fünfmal Bronze), beim Bahnrad (8/4/1) und in der Leichtathletik (7/7/2).

Wer waren die Stars der Multi-EM?

In der Leichtathletik lieferten Niklas Kaul mit seinem grandiosen Finish im Zehnkampf sowie Gina Lückenkemper über 100 Meter und in der Staffel am Sonntag die Höhepunkte im Olympiastadion. Schon jetzt Pflichtprogramm in jedem Sportjahresrückblick: der Zielspurt von Richard Ringer im Marathon am Odeonsplatz. Beim Bahnrad triumphierte Emma Hinze mit drei Titeln. Und im Klettern sorgte die Slowenin Janja Garnbret für großes Spektakel, auch sie holte Dreifachgold.

Wie war die Stimmung?

Überragend. 1,2 Millionen Zuschauer strömten zu den Wettkämpfen, ganz München erlebte eine heitere Party. Olympiapark-Chefin Marion Schönte sprach von einem "Sommermärchen". Auch die Athleten und Athletinnen schwärmten von der einzigartigen Atmosphäre. Exemplarisch die Reaktionen am letzten Tag im Olympiastadion, als Speerwurf-Europameister Julian Weber dem Publikum zurief: "Ihr seid der Hammer." Sprintstar Lückenkemper fand es nur "unfassbar geil".

Anzeige

Befeuert der Erfolg von München die Idee einer neuerlichen Olympiabewerbung?

Ja. DOSB-Präsident Thomas Weikert sagte am Sonntag: "Wir wollen Olympia angehen." Bei einer Mitgliederversammlung im Dezember will man den Fahrplan festlegen, das Wann, Wie und Wo, ob Sommer- oder Winterspiele. Das alles aber nur, wenn auch die Bevölkerung dahintersteht.

Wann und wo finden die nächsten European Championships statt?

2026, der Austragungsort steht noch nicht fest. Allerdings gäbe es bereits einige Interessenten, wie Co-Direktor Marc Jörg dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) erzählte. Er war früher Marketingmanager bei der UEFA und rief 2018 mit dem Sportvermarkter Paul Bristow die Multi-EM für kleinere Sportarten ins Leben, als bewussten Gegenentwurf zum kommerziellen Gigantismus bei Olympia und einer Fußball-WM.

Welche Sportarten sind dann dabei?

Jörg möchte mit den neun Sportarten aus München weitermachen, allerdings ist gerade die Leichtathletik ein Wackelkandidat. Deutsche und europäische Funktionäre erwägen den Ausstieg, um bei einer eigenen EM den Zeitplan wieder frei gestalten zu können und sich nicht Kompromissen in Absprache mit anderen Sportarten fügen zu müssen. Die deutschen Leichtathleten selbst plädieren hingegen mit Nachdruck für einen Verbleib, aus Begeisterung über das gelungene Multisportkonzept.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.