10. Oktober 2019 / 12:38 Uhr

Stefan Effenberg legt bei Uerdingen los: "Absoluter Leader" - langfristige Zusammenarbeit geplant

Stefan Effenberg legt bei Uerdingen los: "Absoluter Leader" - langfristige Zusammenarbeit geplant

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Stefan Effenberg will auch im Jahr 2020 als Manager des KFC Uerdingen 05 arbeiten.
Stefan Effenberg will auch im Jahr 2020 als Manager des KFC Uerdingen 05 arbeiten. © Getty
Anzeige

Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg soll den Drittligisten KFC Uerdingen 05 nach turbulenten Monaten wieder in ruhiges Fahrwasser lotsen. Am Donnerstag wurde der 51-Jährige in Düsseldorf offiziell vorgestellt. Dabei wurde klar: Effenberg sieht die Krefelder keineswegs als Chaos-Klub.

Anzeige
Anzeige

Der KFC Uerdingen 05 hat nach einem turbulenten Jahr den Ruf als Chaos-Klub weg. Vier Trainer verschliss der Drittligist allein in diesem Kalenderjahr, mit Heiko Vogel musste der bisher letzte Ende September seinen Platz räumen. Einen neuen Coach hat der allmächtige Klubchef Mikhail Ponomarev zwar noch nicht gefunden - dafür aber einen Manager, der seine Uerdinger wieder in höhere Gefilde führen soll: Bayern-Legende Stefan Effenberg.

Vor wenigen Tagen platzte die Bombe, nun wurde Effenberg in Düsseldorf offiziell als neuer Trainer des Krefelder Klubs vorgestellt. Dass Uerdingen turbulente Zeiten hinter sich hat, stört den früheren Nationalspieler nicht. "Das schreckt mich nicht ab. Es ist ein Erfolg, dass der Klub aus der fünften bis in die dritte Liga aufgestiegen ist, das ist kein Chaosklub", sagte Effenberg, der den KFC zunächst stabilisieren und aus der Abstiegszone der 3. Liga führen will.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Uerdingen-Boss Ponomarev: Effenberg hat "unglaublichen Erfahrungswert"

Der exzentrische Klubchef Ponomarev zeigte sich begeistert von der Verpflichtung des gebürtigen Hamburgers, der über große Erfahrung als Spieler verfügt, in handelnder Position bisher aber nur mit einem gescheiterten Engagement beim damaligen Zweitligisten Paderborn (2015/16) in Erscheinung getreten war. "Stefan hat einen unglaublichen Erfahrungswert und viel Wissen und er wird uns helfen", lobte Ponomarev auf Englisch. "Seine menschlichen Qualitäten sind auch wichtig und hilfreich für uns. Er ist ein absoluter Leader und hat für einen der besten Klubs der Welt gespielt."

Mehr zu Stefan Effenberg

Von dieser Erfahrung soll auch die Mannschaft Uerdingens profitieren - die immerhin gespickt ist mit früheren Bundesliga-Profis wie Weltmeister Kevin Großkreutz, dem Ex-Münchner Jan Kirchhoff oder dem früheren Kölner Dominic Maroh. Effenberg: "Dass ich nah am Team dran sein werde, ist Fakt und ich habe in der letzten Woche schon viel in der Richtung gemacht." Als Trainer will der 51-Jährige allerdings nicht in Erscheinung treten - mit Interimstrainer Stefan Reisinger soll zunächst eine interne Lösung für Ruhe sorgen.

KFC Uerdingen plant Trainer-Position: Lösung mit Reisinger und Heinemann?

Der Ex-Profi soll "ein ganz wichtiger Bestandteil des Trainerteams bleiben", sagte Effenberg. Reisinger hatte bereits unter den vorherigen Trainern der Uerdinger als Assistent fungiert und verlor keines seiner bisherigen zwei Spiele als Interimscoach. Der Haken: Weil er keine Trainerlizenz hat, darf der frühere Stürmer im nächsten Spiel gegen 1860 München nicht in verantwortlicher Position auf der KFC-Bank sitzen. Als Alternative ist mit Frank Heinemann ein weiterer bisheriger Co-Trainer im Gespräch. Der 54-Jährige ist im Besitz einer Lizenz.

Er habe den Eindruck, "dass alle wollen und deshalb bin ich zuversichtlich, dass wir da was machen können", sagte Effenberg. Er wollte zwar schon am Mittwoch in einem Interview mit t-online.de kein explizites Saisonziel ausgeben, aber in Uerdingen erfolgreich sein, erklärte Effenberg. Ponomarev gab ihm dafür Rückendeckung: "Wir haben die Übereinkunft, dass egal was passiert, wir auch nächstes Jahr zusammenarbeiten werden."

Die besten Sprüche von Stefan Effenberg

Effes legendäre Freunde der Sonne-PK aus dem Jahr 1999: Jaaa aber, da muss man aufpassen. Da muss man aufpassen mit dem, was man sagt, was man schreibt und wie man das rüberbringt, damit muss man aufpassen. Weil ich bin einer, der lässt sich das nicht gefallen, Freunde der Sonne! Zur Galerie
Effes legendäre "Freunde der Sonne"-PK aus dem Jahr 1999: "Jaaa aber, da muss man aufpassen. Da muss man aufpassen mit dem, was man sagt, was man schreibt und wie man das rüberbringt, damit muss man aufpassen. Weil ich bin einer, der lässt sich das nicht gefallen, Freunde der Sonne!" ©

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt