13. Januar 2022 / 19:18 Uhr

Steffen Baumgart bestätigt: Verteidiger Jorge Meré will 1. FC Köln verlassen

Steffen Baumgart bestätigt: Verteidiger Jorge Meré will 1. FC Köln verlassen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Steffen Baumgart bestätigt den Transfer-Wunsch von Köln-Innenverteidger Jorge Meré.
Steffen Baumgart bestätigt den Transfer-Wunsch von Köln-Innenverteidger Jorge Meré. © IMAGO/Christian Schroedter
Anzeige

Dem 1. FC Köln drohen die Innenverteidiger auszugehen: Mit Jorge Meré will der nächste Abwehrspieler die Domstädter verlassen. Das bestätigte Köln-Trainer Steffen Baumgart am Donnerstag. Es soll ein Angebot aus Mexiko vorliegen.

Am Samstag (15.30 Uhr/Sky) empfängt der 1. FC Köln den Herbstmeister FC Bayern München zum Topspiel. Doch zuvor gibt es erneut Wechsel-Wirbel um einen Innenverteidiger. Jorge Meré will den Bundesliga-Sechsten verlassen. Das bestätigte Trainer Steffen Baumgart auf der Pressekonferenz am Donnerstag. "Er hat jetzt zum wiederholten Mal gesagt, dass er den Verein verlassen möchte", sagte der Coach. Dem FC droht damit der Verlust des vierten zentralen Abwehrspielers in diesem Winter.

Anzeige

Mit Rafael Czichos (Chicago Fire) sowie den beiden Youngstern Sava-Arangel Cestic (HNK Rijeka) und Robert Voloder (nach Leihe fix bei NK Maribor) verließen in diesem Wechselfenster bereits drei Innenverteidiger den Klub. Sollte jetzt auch Meré den Verein verlassen, würden mit Timo Hübers und Luca Kilian nur noch zwei gelernte Profis auf dieser Position im Profi-Kader. Laut Kölner Express denkt der FC über eine kostengünstige Alternative für die Zentrale nach, sollte der Meré-Transfer fix werden. "Wenn es so kommt, müssen wir auf jeden Fall über einen weiteren Innenverteidiger nachdenken", mahnte Baumgart bereits.

Den 24 Jahre alten Meré, der in der zweiten Hälfte der Hinrunde unter Baumgart kaum zum Einsatz kam, zieht es wohl in Richtung Mexiko. Der ehemalige spanische Junioren-Nationalspieler soll laut Medienberichten ein Angebot des Topvereins Club América vorliegen. "Es gibt ein konkretes Angebot, über das gesprochen wird. Wir werden uns damit beschäftigen", bestätigte der Trainer. Via Bild bestätigte auch Geschäftsführer Alexander Wehrle Interesse aus Mexiko.


Meré spielt seit Sommer 2017 beim 1. FC Köln. Der FC zahlte 7 Millionen Euro Ablöse an Sporting Gijon für den damaligen U21-Nationalspieler. Seitdem absolvierte Meré 96 Pflichtspiele für die Kölner.