13. Januar 2020 / 13:09 Uhr

"Unglaubliches Knowhow": Stephan Lux wird Trainer beim MTV Großenheidorn

"Unglaubliches Knowhow": Stephan Lux wird Trainer beim MTV Großenheidorn

Uwe Kläfker
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
So kannte man ihn und so wird man in auch in Großenheidorn: Stephan Lux ist und war an der Seitenlinie stets höchst engagiert.
In der neuen Serie gibt Stephan Lux (rechts) seine Anweiseungen beim MTV Großenheidorn. © Sportbuzzer
Anzeige

Handball-Experte Stephan Lux kommt vom HSV Hannover zurück in die Seeprovinz

Anzeige
Anzeige

Stephan Lux kehrt als Trainer zum Handball-Oberligisten zurück. „Auf die Zusammenarbeit mit Stephan freuen sich hier im sportlichen Umfeld des Vereins alle, ich ganz besonders“, wird Bertrand Salzwedel vom Arbeitskreis Handball in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert. Lux verfüge über unglaubliches Handball-Knowhow und sei unbestritten einer der besten Trainer in der Umgebung, so Salzwedel weiter.

Lux kommt zur neue Serie vom Drittligisten HSV Hannover (TSV Anderten), den er bis in Liga zwei führte. „Der MTV Großenheidorn hat nach dem überraschenden Aufstieg in die dritte Liga angefangen, um die Mannschaft herum Strukturen zu schaffen und aufbauend darauf wollen wir versuchen, mittelfristig und dann längerfristig wieder in diese Liga zurückzukehren“, kündigt der neue Coach an.

Den MTV trainierte der Handball-Experte von 2005 bis 2009. "Als Neustädter möchte ich auf Sicht mit dem MTV den Handball von Wunstorf auch nach Neustadt holen, zum Beispiel unter dem Motto: zwei Städte, ein Team. Dies Projekt ist eine besondere Motivation für mich. Nach 15 sehr erfolgreichen Jahren aus Anderten wegzugehen und in die Oberliga zu wechseln, ist mir, allein schon aus sportlicher Sicht, überaus schwer gefallen. Auch darum werde ich alles daran setzen, mit der Mannschaft erfolgreich zu sein", sagt der Lehrer für Sport, Biologie und Mathematik.