20. Juli 2014 / 16:29 Uhr

Steuerberatungsgesellschaft ETL wird neuer Hauptsponsor bei Lok Leipzig

Steuerberatungsgesellschaft ETL wird neuer Hauptsponsor bei Lok Leipzig

Robert Nößler
Leipziger Volkszeitung
Trainer Heiko Scholz trug das ETL-Logo bereits auf seinem Trainingsanzug. In der neuen Saison wird das Unternehmen neuer Hauptsponsor bei Lok Leipzig.
Trainer Heiko Scholz trug das ETL-Logo bereits auf seinem Trainingsanzug. In der neuen Saison wird das Unternehmen neuer Hauptsponsor bei Lok Leipzig. © Christian Nitsche
Anzeige

Zum Paket gehört auch die Trikotwerbung bei den Probstheidaern.

Leipzig. Bereits in der vergangenen Saison übernahm die Firma das Gehalt von Lok-Trainer Heiko Scholz, jetzt baut ETL sein Engagement beim Fußball-Oberligisten weiter aus. Die weltweit tätige Steuerberatungsgesellschaft mit Sitz in Berlin wird neuer Hauptsponsor. Das teilte der Verein am Sonntag mit. Zum Paket gehört auch die Trikotwerbung bei den Probstheidaern.

„Wir freuen uns, dass ETL sein Engagement weiter ausbaut. Das ist nicht selbstverständlich nach dem sportlichen Abstieg aus der Fußball-Regionalliga. Aber es zeigt, dass wir weiterhin auf dem richtigen Weg sind und ETL unsere Arbeit würdigt“, sagte Lok-Präsident Heiko Spauke.

Der Geschäftsführer der ETL, Franz-Josef Wernze, hatte den Wechsel von Heiko Scholz nach Leipzig im Oktober 2013 erst möglich gemacht. Der Multi-Millionär, Fußball-Liebhaber und langjährige Wegbegleiter von Scholz zahlt dessen Gehalt bei den Blau-Gelben. Die ETL-Gruppe mit 6600 Mitarbeitern in 30 Ländern gehört nach eigenen Angaben mit einem Jahresumsatz von mehr als 550 Millionen Euro zu den fünf führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften bundesweit.

Anzeige

Mit Lok hat ETL-Chef Wernze große Ziele. „Wir wollen helfen, den schnellstmöglichen Wiederaufstieg zu bewerkstelligen und auf längere Sicht diesen einmaligen Verein in den bezahlten Fußball zu bringen“, teilte er mit. Wie viel ETL pro Saison an Lok überweist, ließen beide Seiten offen.

Auf den Trikots der Blau-Gelben soll künftig für die Online-Plattform der ETL-Unternehmensgruppe „felix1.de“ geworben werden. Das Logo von ETL selbst kommt auf die Ärmel oder die Hose. In der abgelaufenen Regionalliga-Saison war das Joseph’s Pub von Aufsichtsratschef Olaf Winkler Brustsponsor. Lok hatte den Platz damals bei einer Tombola zu Saisonbeginn für 1000 Euro pro Teilnehmer verlost.