01. Dezember 2019 / 21:37 Uhr

Weghorst nach VfL-Niederlage: "Nervt mich, dass wir wieder etwas zurückgefallen sind"

Weghorst nach VfL-Niederlage: "Nervt mich, dass wir wieder etwas zurückgefallen sind"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wolfsburgs Wout Weghorst feiert den Ausgleichstreffer.
Wolfsburgs Wout Weghorst feiert den Ausgleichstreffer. © Swen Pförtner/dpa
Anzeige

Der VfL Wolfsburg hat einen kleinen Sprung in der Tabelle verpasst, denn das Team von Oliver Glasner konnte im Heimspiel gegen den SV Werder Bremen nicht punkten. Wie der Trainer und drei seiner Spieler die Partie einordnen, lest ihr in den Stimmen zum Spiel.

Anzeige
Anzeige

Es hat nicht sollen sein: Der VfL Wolfsburg hat sich vor eigener Kulisse im Nordduell dem SV Werder Bremen geschlagen geben müssen. Die Mannschaft von Oliver Glasner unterlag nach 90 spannenden Minuten mit 2:3, legte dabei eine tolle Moral an den Tag, war aber auch zu konteranfällig.

In den Stimmen zum Spiel lest ihr, wie unter anderem der Trtainer diese Niederlage einordnet.

Mehr über den VfL Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg unterliegt dem SV Werder Bremen mit 2:3. Das sind die Stimmen zum Spiel:

<b>Daniel Ginczek (Spieler des VfL Wolfsburg):</b> Ich dachte bei meiner Einwechselung, dass wir das Ding noch drehen. Ich denke, am Ende war es eine unnötige Niederlage. Wir haben zu viele Konter gefangen. Ich persönlich bin froh über meine ersten Minuten. Bei meiner Einwechselung war es super. Es ist schön, dass sie mich noch in den Köpfen haben nach so langer Zeit. Ich will jetzt im Training an die 100 Prozent kommen und der Mannschaft so helfen. Ansprüche an einen Startplatz hab ich nach so langer Zeit aber nicht. Zur Galerie
Daniel Ginczek (Spieler des VfL Wolfsburg): "Ich dachte bei meiner Einwechselung, dass wir das Ding noch drehen. Ich denke, am Ende war es eine unnötige Niederlage. Wir haben zu viele Konter gefangen. Ich persönlich bin froh über meine ersten Minuten. Bei meiner Einwechselung war es super. Es ist schön, dass sie mich noch in den Köpfen haben nach so langer Zeit. Ich will jetzt im Training an die 100 Prozent kommen und der Mannschaft so helfen. Ansprüche an einen Startplatz hab ich nach so langer Zeit aber nicht." ©
Anzeige
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN