16. März 2019 / 21:03 Uhr

Stimmen zur 96-Pleite in Augsburg: "Wenn du aufhörst dran zu glauben, ist es vorbei"

Stimmen zur 96-Pleite in Augsburg: "Wenn du aufhörst dran zu glauben, ist es vorbei"

Dirk Tietenberg
Twitter-Profil
Marvin Bakalorz war der Frust nach dem 1:3 in Augsburg anzumerken.
Marvin Bakalorz war der Frust nach dem 1:3 in Augsburg anzumerken. © imago images / DeFodi
Anzeige

"Bei uns kommt einfach alles zusammen", klagte 96-Kapitän Marvin Bakalorz nach dem 1:3 in Augsburg. Die Lage für die Niedersachsen wird immer brenzliger. Die Stimmen zum Spiel.

Anzeige
Anzeige

Der Frust war riesig bei Hannover 96 nach der schmerzhaften 1:3-Niederlage beim FC Augsburg. Der Abstand auf den Relegationsplatz konnte nicht wie erhofft verringert werden, sondern vergrößerte sich durch das Remis des VfB Stuttgart gegen Hoffenheim sogar noch.

Kapitän Marvin Bakalorz will dennoch nicht aufgeben, gibt aber zu, dass die Wahrscheinlichkeit auf den Klassenerhalt weiter gesunken ist. Manager Horst Heldt und Trainer Thomas Doll äußern sich zu Torwart Michael Esser, der beim zweiten Gegentor unglücklich aussah. Die Stimmen zum Spiel.

Stimmen zum Spiel FC Augsburg - Hannover 96

Torschütze Hendrik Weydandt: Ich bin überzeugt, dass uns das wie in der zweiten Halbzeit in der ersten nicht passiert wäre. Wir müssen das analysieren. Das ist eine Sache des Selbstbewusstseins, das macht uns alle einen Schritt langsamer. In der ersten Halbzeit müssen wir uns vorwerfen lassen, das zweite Tor nicht gemacht zu haben. Zur Galerie
Torschütze Hendrik Weydandt: "Ich bin überzeugt, dass uns das wie in der zweiten Halbzeit in der ersten nicht passiert wäre. Wir müssen das analysieren. Das ist eine Sache des Selbstbewusstseins, das macht uns alle einen Schritt langsamer. In der ersten Halbzeit müssen wir uns vorwerfen lassen, das zweite Tor nicht gemacht zu haben." ©
Anzeige
Mehr zu Hannover 96

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt