06. September 2021 / 19:00 Uhr

Stimmt ab: Wer wird Brandenburgs Held der Woche?

Stimmt ab: Wer wird Brandenburgs Held der Woche?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wen wählt ihr zum Helden oder zur Heldin der Woche?
Wen wählt ihr zum Helden oder zur Heldin der Woche? © Imago/Ulmer
Anzeige

Welcher Amateurfußballer hat vom 3. bis 5. September 2021 Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im Sportbuzzer Brandenburgs Held der Woche. Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt Ihr immer bis Montag, 16 Uhr, per E-Mail an sport@maz-online.de schicken. Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab dem späten Montagabend auf sportbuzzer.de/brandenburg. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Anzeige

Die Kandidaten

Für das vergangene Pokal-Wochenende stehen diese Kandidaten zur Auswahl:

Justin Dennis Zwarg (SV Mühlenbeck/Kreisliga West Oberhavel/Barnim): Im Alleingang hat Justin Dennis Zwarg den SV Mühlenbeck in die 3. Runde des Kreispokals Oberhavel/Barnim geschossen. Beim 3:0 (1:0)-Sieg des Kreisligisten gegen den Ligakonkurrenten Grün-Weiß Bärenklau erzielte der Sohn von SVM-Trainer Dennis Reicke alle drei Treffer für seine Mannschaft. Der 21-Jährige knüpft damit nahtlos an seine guten Leistungen vor der Corona-Zwangspause an - da war Zwarg mit zehn Treffern bis zum Saisonabbruch bester Torschütze der Kreisliga West.

Lisa Budde (FC Stahl Brandenburg/Frauen-Landesliga): Die Fußballerinnen des FC Stahl Brandenburg feierten am Sonntag einen gelungenen Einstand in die Landesliga-Saison. Mit einem 12:0 schickten sie die Elf der SpG Wandlitz/Basdorf auf die Heimreise. Maßgeblichen Anteil am Kantersieg hatte dabei Stürmerin Lisa Budde. Ihr gelangen am Sonntag gleich sieben Treffer - davon vier innerhalb von vier Minuten zu Beginn des zweiten Durchgangs.

Patrick Hamel (Grün-Weiss Ahresnfelde/Landesliga Nord): Gerade in der Deutlichkeit war das sicherlich eine faustdicke Überraschung: Der ambitinonierte Landesligist aus dem Barnim setzte sich in der zweiten Runde des AOK-Landespokals mit 5:1 gegen Brandenburgligist FV Preussen Eberswalde durch. Zum Mann des Spiels avancierte dabei Patrick Hamel, dem nach dem Seitenwechsel drei Treffer gelangen.

Christian Mahnke (BSV Zaatzke/Kreisoberliga Prignitz/Ruppin): Der Angreifer lief im Erstrundenduell des Oberen Kreispokals gegen Rot-Weiß Kyritz heiß und schoss sein Team im Duell gegen den Kreisoberliga-Rivalen mit vier Treffern beim 5:1-Heimsieg in die nächste Runde.


Held der Woche: Hier abstimmen!