16. September 2020 / 16:46 Uhr

Stjepan Knezic verstärkt TV Jahn Duderstadt

Stjepan Knezic verstärkt TV Jahn Duderstadt

Filip Donth
Göttinger Tageblatt
Neu im Team des TV Jahn Duderstadt: Stjepan Knezic (r.) mit Trainer Marcus Wuttke.
Neu im Team des TV Jahn Duderstadt: Stjepan Knezic (r.) mit Trainer Marcus Wuttke. © R
Anzeige

Rund zwei Wochen vor Saisonbeginn ist der TV Jahn Duderstadt auf der Suche nach einem weiteren Spieler für den Rückraum fündig geworden. Die Eichsfelder gaben am Mittwoch die Verpflichtung von Stjepan Knezic bekannt. Den Verantwortlichen dürfte ein Transfercoup gelungen sein.

Anzeige

Der 24-Jährige trainiert bereits seit zwei Wochen mit dem Handball-Oberligisten und hinterließ dabei einen guten Eindruck. „Er hat uns total überzeugt“, wird Ekkehard Loest, Vorsitzender des TV Jahn, in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

Stationen in Norwegen und Kroatien

Der 1,86 Meter große Kroate wechselt vom norwegischen Zweitligisten HK Herulf Moss ins Eichsfeld. Dort erzielte er in der abgelaufenen Saison 61 Treffer in 13 Spielen. Zuvor war er für weitere Vereine in Norwegen und Klubs in seinem Heimatland aktiv.

„Über einen früheren Bundesligaspieler ist der Kontakt zu Stjepan zustande gekommen“, berichtet Loest. Um welchen ehemaligen Profihandballer es sich dabei handelt, wollte er auf Nachfrage jedoch nicht verraten. Den Eichsfeldern scheint mit der Verpflichtung jedenfalls ein Coup gelungen zu sein. Eine Verstärkung für den Rückraum stand zuletzt ganz oben auf der Prioritätenliste der Verantwortlichen.

Ersatz für Junakovic und Smiljcic

Dementsprechend erleichtert wirkt die Vereinsführung, nachdem nun Vollzug vermeldet werden konnte. „Wir freuen uns sehr, dass dieser Wechsel geklappt hat, denn nach den Abgängen von Junakovic und Smiljcic brauchten wir noch einen neuen Spieler, der mit seinen Qualitäten das Team verstärkt“, erklärt Loest.

Mehr vom Sport in der Region

Ein fast achtminütiges Video auf YouTube zeigt Highlights des 24-Jährigen aus der vergangenen Saison. Darin ist Knezic zu sehen als Spieler, der variabel im Rückraum eingesetzt werden kann und sowohl im Eins-gegen-Eins als auch im Abschluss außerhalb des Neunmeters besticht.

Stjepan Knezic, der seine neuen Mitspieler, das Trainerteam und das Umfeld in Duderstadt bereits in den vergangenen zwei Wochen kennenlernen konnte, wird in der Mitteilung wie folgt zitiert: „In dieser Mannschaft ist eine tolle Stimmung und ich bin wirklich sehr gut aufgenommen worden. Ich bin sehr zufrieden, für den TV Jahn Duderstadt zu spielen und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass der Club seine Ziele erreicht.“

Wuttke: „Er passt zur Spielidee“

Trainer Marcus Wuttke hebt die Qualitäten des Neuen hervor: „Stjepan hat in den letzten 14 Tagen einen tollen Eindruck hinterlassen. Nicht nur handballerisch, sondern auch von seinem Charakter her hilft er dem Team sehr“, so der Coach. Knezic sei auf allen drei Positionen im Rückraum einsetzbar. „Gerade seine Schnelligkeit und seine individuelle Stärke werden uns deutlich weiterbringen. Er passt hervorragend zu unserer Spielidee, sehr schnell zu spielen“, betont Wuttke.

Ein Video des neuen Jahn-Spielers findet Ihr hier

Rückkehr der Zuschauer bei Plesse-Test?

Zu seinem ersten offiziellen Einsatz für den TV Jahn wird Knezic voraussichtlich am kommenden Sonntag im Testspiel gegen Ligakonkurrent HSG Plesse-Hardenberg kommen (17 Uhr). Ob die Duderstädter dann erstmals wieder vor einer noch unbekannten Zahl an Zuschauern in der Sporthalle „Auf der Klappe“ spielen werden, wird der Verein in den kommenden Tagen noch bekannt geben.

Während die Lücke im Rückraum nun geschlossen ist, fahndet der TV Jahn weiterhin nach einer Alternative am Kreis, um die Kaderplanung abschließen zu können. Loest erklärte hierzu, dass sich der Verein bereits in Gesprächen mit Spielern befinde.