07. März 2022 / 17:30 Uhr

Stralsunder Dartsturnier wechselt in den Spätsommer

Stralsunder Dartsturnier wechselt in den Spätsommer

Niklas Kunkel
Ostsee-Zeitung
Ole Blohme will seinen Titel beim northerndarts.de-Turnier aus dem Jahr 2020 verteidigen.
Björn Ole Blohm will seinen Titel beim northerndarts.de-Turnier aus dem Jahr 2020 verteidigen. © Fiete Ehrhardt
Anzeige

Zwei Mal musste das beliebte Northerndarts.de-Turnier in Stralsund wegen der Corona-Bestimmungen ausfallen. Damit im Audimax der Hochschule wieder Pfeile fliegen können, wird das Turnier für dieses Jahr in den August verlegt.

Mehr als zwei Jahre ist es her, dass im Audimax der Hochschule Stralsund eine Stimmung wie im Alexandra Palace von London herrschte. Im Februar 2020 fand die bislang letzte Auflage des beliebten northerndarts.de-Turnier statt, seitdem musste das Event stets coronabedingt abgesagt werden. Damit die Dartsspieler aus MV nicht noch länger warten müssen, um sich wieder miteinander auf der großen Bühne zu messen, haben sich die Veranstalter entschieden, das Turnier in den Spätsommer zu verlegen. „Wir haben gemerkt, dass der Bedarf da ist. Spieler sind heiß auf das Turnier. Zwölf der 16 Gruppenköpfe waren sehr schnell besetzt“, erzählt Roland Arnold vom Ausrichterverein northerndarts.de (Rügen).

Anzeige

Am 27. August können 64 Pfeilewerfer aus MV im Kampf um die neue Trophäe einsteigen. Titelverteidiger Ole Blohm aus Hamburg ist gesetzt, dazu können die Vereine aus der Landesliga jeweils einen Spieler nominieren. Die verbliebenen Plätze werden unter allen Anmeldungen, die zwischen dem 20. Mai und 20 Juni eingehen, gelost. "Das wollen wir Live im Internet streamen und schon ein kleines Event daraus machen", erklärt Arnold.

Alle weiteren Informationen zum Turnier auf www.northerndarts.de