30. Juli 2020 / 22:33 Uhr

Strandkicker starten in einer Woche

Strandkicker starten in einer Woche

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Viele spannende Zweikämpfe im Sand bei den Erwachsenen und Kindern wird es während der drei verschiedenen Turniere beim 7. Beachsoccer-Cup.
Ab dem 8./9. August startet der verkürzte Spielbetrieb in der Deutschen Beachsoccer Liga. © Ulf Lange
Anzeige

Der Deutsche Fußball-Bund bestätigt das Startdatum. Drei Mal hintereinander wird in Düsseldorf gespielt.

Anzeige
Anzeige

Rostock. Jetzt ist es offiziell. Die Strandfußballer in der Deutschen Beachsoccer Liga (DBL) werden ab dem 8./9. August den Spielbetrieb aufnehmen. In einer verkürzten Saison werden die zwölf gemeldeten Mannschaften an drei Spieltagswochenenden hintereinander um Punkte kämpfen. Die Saison war aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres ausgesetzt worden.

Alle drei Events werden in Düsseldorf ausgetragen – allerdings ohne Zuschauer. Die vier Mannschaften mit den meisten Zählern qualifizieren für die Endrunde. Das große Finalturnier plant der Deutsche Fußball-Bund (DFB) als Organisator am 26./27. September am Warnemünder Strand auszurichten.

Mehr zum Beachsoccer

Mit dem amtierenden Titelträger Rostocker Robben und dem 1. FC Versandkostenfrei sind auch zwei Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern dabei. Die Robben sind als sechsmaliger Champion Rekordsieger.

Mit dem SC Eschborn (nahe Frankfurt am Main) gibt es auch einen Neuling in der DBL. Das Team Sandball Leipzig hatte hingegen dieses Jahr nicht für den Ligabetrieb gemeldet.