08. Oktober 2022 / 16:52 Uhr

Nach Streich auch Assistent Baier Corona-positiv: Freiburg in Berlin wieder mit neuem Trainer-Duo

Nach Streich auch Assistent Baier Corona-positiv: Freiburg in Berlin wieder mit neuem Trainer-Duo

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Freiburgs Co-Trainer Patrick Baier (rechts) ist wie Chefcoach Christian Streich auch positiv auf das Coronavirus getestet worden.  
Freiburgs Co-Trainer Patrick Baier (rechts) ist wie Chefcoach Christian Streich auch positiv auf das Coronavirus getestet worden.   © IMAGO/Eibner, Jan Huebner (Montage)
Anzeige

Das Coronavirus greift beim SC Freiburg um sich. Nachdem Cheftrainer Christian Streich das Europa-League-Spiel gegen Nantes verpasste, hat es jetzt auch seinen Co-Trainer Patrick Baier erwischt. Bei der Hertha BSC müssen die Badener die Trainerbank anderweitig besetzen.  

Bundesligist SC Freiburg muss sein Trainer-Gespann für das Auswärtsspiel bei Hertha BSC am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) erneut umbauen. Auch Co-Trainer Patrick Baier, der Chefcoach Christian Streich im Europa-League-Spiel gegen den FC Nantes (2:0) am vergangenen Donnerstag auf der Bank vertreten hatte, ist inzwischen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Klub am Samstag mit.

Anzeige

Streich war genau wie Assistenztrainer Florian Bruns vor der Partie gegen Nantes positiv getestet worden. Das Duo wird auch in Berlin fehlen, Baier nun ebenfalls. Lars Voßler und Julian Schuster sollen die Badener nach Vereinsangaben am Sonntag im Olympiastadion betreuen.

In der Mannschaft gebe es keine Corona-Fälle. Auch Stürmer Michael Gregoritsch, der gegen den französischen Pokalsieger wegen einer Beckenprellung ausgewechselt worden war, gehört der Freiburger Reisegruppe nach Berlin an.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis