28. November 2022 / 18:06 Uhr

Strittige Szene vor Schlusspfiff: Südkorea-Trainer schimpfen über Schiedsrichter – "Mangel an Fairness"

Strittige Szene vor Schlusspfiff: Südkorea-Trainer schimpfen über Schiedsrichter – "Mangel an Fairness"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Südkoreas Co-Trainer Sergio Costa (Dritter von links) schimpfte nach der Niederlage gegen Ghana über den Schiedsrichter.
Südkoreas Co-Trainer Sergio Costa (Dritter von links) schimpfte nach der Niederlage gegen Ghana über den Schiedsrichter. © IMAGO/Chen Cheng/Xinhua
Anzeige

Beim 2:3 der südkoreanischen Nationalmannschaft gegen Ghana wurde es in der Schlussphase hitzig. Südkorea-Coach Paulo Bento erhielt nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Anthony Taylor die Rote Karte. Dessen Assistent Sergio Costa ätzte im Nachgang gegen den Referee.

Südkoreas Co-Trainer Sergio Costa hat sich nach dem 2:3 gegen Ghana massiv über Schiedsrichter Anthony Taylor beschwert. Konkret ging es um eine Szene direkt vor dem Schlusspfiff, als die Südkoreaner eine Ecke nicht mehr ausführen durften. "Der Schiedsrichter hat uns die Chance genommen. Paulo hat darauf reagiert", sagte Costa am Montag in der Pressekonferenz nach dem Spiel. Der Assistent musste diese abhalten, da sein Cheftrainer Paulo Bento nach dem Abpfiff die Rote Karte für seine Beschwerde gesehen hatte.

Anzeige

Für Costa ein Unding. "Es ist ein Mangel an Fairness hier. Es ist richtig, dass wir uns unfair behandelt fühlen", sagte der Assistent. Am Ende der ersten Halbzeit habe es eine ähnliche Szene gegeben, wo für Ghana entschieden worden sei. Für Südkorea geht es am Freitag gegen Portugal trotzdem noch um den Achtelfinal-Einzug, auch wenn die Chancen massiv gesunken sind. Bei zuvor zehn WM-Teilnahmen hatte man nur zweimal die K.o.-Phase erreicht.

Durch die Rote Karte kann Bento gegen sein Heimatland nicht an der Seitenlinie stehen. "Wir werden das Spiel bestmöglich vorbereiten. Das wird nicht einfach für mich", meinte Bento. "Ich hoffe, alles geht gut. Es ist eine schwere Gruppe." Südkoreas erstes Spiel in der Gruppe H gegen Uruguay war 0:0 ausgegangen.

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!