05. Oktober 2017 / 18:37 Uhr

Sturmtief Xavier fegt über Brandenburgs Sportplätze

Sturmtief Xavier fegt über Brandenburgs Sportplätze

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Auch der Platz des FC Kremmen blieb von dem Sturmtief nicht verschont.
Auch der Platz des FC Kremmen blieb von dem Sturmtief nicht verschont. © Privat
Anzeige

Die Bilder des Tages: Plätze in Kremmen und Babelsberg verwüstet.

Anzeige
Anzeige

Für den gesamten Tag wurden in Deutschland Sturmwarnungen herausgegeben. Die Bevölkerung wurde aufgefordert, zu Hause zu bleiben und sich vor den bis zu 110 Stundenkilometer schnellen Böen zu schützen. Auch viele Trainingseinheiten auf den Sportplätzen Brandenburgs mussten ausfallen, weil Anreise und Training für Spieler und Trainer zu gefährlichen wären. Auf einigen Plätzen hätte ein Training sowieso nichts gebracht, weil Xavier auch kein Halt vor den Sportanlagen des Landes macht. SPORTBUZZER zeigt, wie das Sturmtief die Sportplätze der Region verwüstet hat.

Sturmtief "Xavier" fegt über Brandenburg hinweg: Auch die Fußballvereine sind betroffen.

Auf dem Sportplatz des FSV Babelsberg 74 hat Xavier seine Spuren hinterlassen. Zur Galerie
Auf dem Sportplatz des FSV Babelsberg 74 hat "Xavier" seine Spuren hinterlassen. © Privat
Anzeige

Das Sturmtief hat nun auch noch Auswirkungen auf das Spielwochenende. Die Frauen von Babelsberg 74 empfangen am Sonntag in der 2. Runde des DFB-Pokal den Zweitligisten SV Meppen. Die Partie wird ins Sportforum Waldstadt verlegt. Auch beim FC Kremmen soll am Wochenende im Kreispokal gespielt werden.

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt