15. Juli 2019 / 10:58 Uhr

Stuttgart-Präsident Wolfgang Dietrich tritt zurück - So erklärt der VfB-Boss seine Entscheidung

Stuttgart-Präsident Wolfgang Dietrich tritt zurück - So erklärt der VfB-Boss seine Entscheidung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wolfgang Dietrich gibt sein Amt als Präsident des VfB Stuttgart ab.
Wolfgang Dietrich gibt sein Amt als Präsident des VfB Stuttgart ab. © Getty Images
Anzeige

Paukenschlag beim VfB Stuttgart. Präsident Wolfgang Dietrich tritt mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück. Über Facebook begründet er diesen Schritt.

Anzeige
Anzeige

Wolfgang Dietrich ist als Präsident des Zweitligisten VfB Stuttgart zurückgetreten. Über Facebook bestätigte der 70-Jährige diesen Schritt. Einen Tag nach der abgebrochenen Mitgliederversammlung informierte er die Öffentlichkeit.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Die lückenlose Aufklärung der Umstände, die zu diesem technischen Ausfall geführt haben, und die Sicherstellung, dass sich so etwas niemals wiederholen kann, muss oberste Priorität haben", schrieb der umstrittene Dietrich über Facebook. "Allein ich werde nicht Teil dieser Aufklärung sein. Denn ich hätte auch den Grad an Feindseligkeit und Häme, wie am gestrigen Tag erlebt, nicht für möglich gehalten. Ich kann und will nicht mehr verantwortlich für alles gemacht werden, was beim VfB Stuttgart berechtigt oder unberechtigt nicht gut funktioniert."

50 ehemalige Spieler des VfB Stuttgart und was aus ihnen wurde

Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! Zur Galerie
Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! ©
Anzeige

Dietrich gibt alle Ämter beim VfB Stuttgart auf! Weiter erklärt der 70-Jährige: "Ich lasse mir meine Würde und Ehre nicht von denjenigen nehmen, die ihre Macht lautstark und mit verbaler Gewalt demonstrieren. Ebenso wenig wie von denen, die sich schon seit langem an den gut gefüllten Töpfen unseres Vereins bedienen wollen."

Dietrich über die Zukunft: "Die Weichen sind gestellt"

Mit Blick auf die Zukunft des VfB Stuttgart sagt Dietrich: "Der Vereinsführung und allen Gremien wünsche ich die Kraft und das wache Auge, nicht zuzulassen, dass Einzelne sich den VfB Stuttgart für ihre persönlichen oder wirtschaftlichen Interessen zunutze machen. Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft und den sofortigen Wiederaufstieg sind gestellt. Diesen, verbunden mit allem Guten für die Zukunft, wünsche ich dem VfB von ganzem Herzen."

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN