08. Dezember 2020 / 18:44 Uhr

Suche nach neuen Übungsleitern und Betreuern: TSV Pansdorf richtet Blick nach vorne

Suche nach neuen Übungsleitern und Betreuern: TSV Pansdorf richtet Blick nach vorne

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der TSV Pansdorf sucht für die neue Saison neue Übungsleiter, Co-Trainer und Betreuer
Der TSV Pansdorf sucht für die neue Saison neue Übungsleiter, Co-Trainer und Betreuer © Agentur 54°
Anzeige

Abteilungsleiter Tim Schlichting und Co. würden sich über neue Gesichter in der Fußballsparte für die Saison 2021/22 freuen

Anzeige

Während sich die ganze Welt weiter in Mitten der Corona-Pandemie befindet und derzeit an Breitensport nicht zu denken ist, schauen die Verantwortlichen der Fußballabteilung des TSV Pansdorf bereits auf die Saison 2021/2022. Denn in der aktuellen ruhigen Vorweihnachtszeit werden traditionell bereits die ersten Weichen für die kommende Spielzeit gestellt – unabhängig von Corona.

Anzeige

Schlichting und Jurkat schon bis zu zehn Jahre beim TSV Pansdorf aktiv - Verein legt Wert auf längerfristiges Engagement

Recht frühzeitig sollen wie immer beim TSV Pansdorf die Trainerpositionen für die kommende Spielzeit besetzt werden. Dabei arbeitet der Verein äußerst kontinuierlich und legt auf längerfristige Engagements wert. Zahlreiche Verantwortliche arbeiten bereits seit vielen Jahren für den Verein. So sind Trainer wie Haye Jurkat oder Tim Schlichting im Jugendbereich teilweise bis zu zehn Jahre oder auch länger schon für den Verein tätig.

Mehr zum TSV Pansdorf

TSV Pansdorf und SG Scharbeutz/Pansdorf bieten auch in der Saison 2021/22 allen Altersklassen das Fußballspielen an

Dabei sucht der Ostholsteiner Verein auch jedes Jahr neue interessierte Trainer, Co-Trainer oder Betreuer, die sich der schwarz-weißen Familie anschließen wollen. Über 40 Verantwortliche sorgen in der Fußballabteilung von der Ü40-Herren bis zur G-Jugend für beste Betreuung der Sportler. Durch die Spielgemeinschaft mit dem FC Scharbeutz sind seit dieser Saison noch mehr Mannschaften im Spielbetrieb vorhanden und beide Vereine können auch in der kommenden Saison wieder alle Altersklassen anbieten.

Abteilungsleiter Tim Schlichting: "Natürlich ist ein Trainerschein keine Voraussetzung, sondern kann auch später bei Bedarf gerne erworben werden!"

„Wir sind in der Fußballabteilung wirklich blendend aufgestellt, aber dennoch gibt es jedes Jahr wie in jedem Verein einzelne Bereiche, wo wir neue Trainer, Co-Trainer oder auch Betreuer suchen. Dabei freuen wir uns auch immer über neue Gesichter, die sich dem TSV Pansdorf anschließen wollen. Dafür ist natürlich kein Trainerschein Voraussetzung zunächst, sondern kann auch später bei Bedarf gerne erworben werden“, sagt Abteilungs- und Jugendleiter Tim Schlichting. Gemeinsam mit den Stellvertretern Jan Nellies und Haye Jurkat arbeitet Schlichting aktuell an den ersten Grundpfeilern für die neue Saison 2021/2022, die dann hoffentlich ohne große Corona-Einschränkungen wieder stattfinden kann.

Der gerade erst 16-Jahre alt gewordene Youngster könnte im Bundesligaspiel gegen Hertha BSC Berlin als jüngster Spieler aller Zeiten in der Bundesliga debütieren!

Youssoufa Moukoko (2. v. l., hintere Reihe, hält die Trophäe des besten Spielers in den Händen) und sein FC St. Pauli gewannen den Fair-Play-Cup des TSV Pansdorf im Jahr 2014 Zur Galerie
Youssoufa Moukoko (2. v. l., hintere Reihe, hält die Trophäe des besten Spielers in den Händen) und sein FC St. Pauli gewannen den Fair-Play-Cup des TSV Pansdorf im Jahr 2014 ©

Schlichting Ansprechpartner für neue Interessierte - weitere Infos auf der Pansdorfer Homepage

Interessierte Trainer, Co-Trainer oder auch Teambetreuer können sich direkt bei Abteilungsleiter Schlichting per Mail unter Schlichting@TSV-Pansdorf.de melden. Weitere Informationen zur Fußballabteilung des TSV Pansdorf, der in 2020 sein 100-jähriges Bestehen feierte, sind auf der Homepage www.TSV-Pansdorf.de zu finden.