14. August 2019 / 23:45 Uhr

Elfmeter-Drama: FC Liverpool und Klopp gewinnen UEFA Supercup gegen FC Chelsea

Elfmeter-Drama: FC Liverpool und Klopp gewinnen UEFA Supercup gegen FC Chelsea

Roman Gerth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der umjubelte Liverpool-Keeper Adrian stemmt den Supercup in die Höhe - Klopps zweiter Titel mit den Reds.
Der umjubelte Liverpool-Keeper Adrian stemmt den Supercup in die Höhe - Klopps zweiter Titel mit den "Reds". © 2019 Getty Images
Anzeige

Jürgen Klopp hat den nächsten Titel mit dem FC Liverpool gewonnen. Der umkämpfte UEFA Supercup gegen den FC Chelsea wurde erst im Elfmeterschießen entschieden. Dort setzte sich der Champions-League-Sieger dank Alisson-Ersatz Adrian mit 7:6 durch.

Anzeige
Anzeige

Nächste Trophäe für Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool: Der Champions-League-Sieger gewann im UEFA Supercup mit 7:6 (2:2, 0:1) nach Elfmeterschießen gegen den Europa-League-Titelträger FC Chelsea. Die Tore in der regulären Spielzeit erzielten Olivier Giroud (36. Minute) für die "Blues" und Sadio Mané (48.) für die Klopp-Truppe. In der Verlängerung war erneut Mané (98.) zur Stelle, ehe Jorginho vom Punkt ausglich (101.). Liverpools Keeper hielt in der Lotterie den letzten Elfmeter von Chelseas Tammy Abraham. Den Strafstoß zuvor verwandelte Mohamed Salah für die "Reds". Für den FC Liverpool ist es der vierte Supercup-Triumph nach 1977, 2001 und 2005.

In der ersten Halbzeit spielte der FC Chelsea von Beginn an mutig mit und zeigte sich unbeeindruckt von der 0:5-Auftaktpleite in der Premier League bei Manchester United. Doch die erste Großchance der Partie verzeichnete Liverpool: Superstar Mohamed Salah tankte sich über die Außenbahn durch, scheiterte mit seinem Schuss in die lange Ecke allerdings an Chelsea-Torwart Kepa (16. Minute). Nach zwanzig Minuten verlor die Klopp-Truppe allmählich die Spielkontrolle, die "Blues" waren folglich deutlich häufiger auf dem Weg nach vorne.

Das sind die teuersten Sommer-Neuzugänge der Premier League 2019/20

Harry Maguire, Nicolas Pépé und Rodri sind nur drei der großen Namen, die in die Premier League gewechselt sind. Das sind die teuersten Transfers der englischen Liga.  Zur Galerie
Harry Maguire, Nicolas Pépé und Rodri sind nur drei der großen Namen, die in die Premier League gewechselt sind. Das sind die teuersten Transfers der englischen Liga.  ©
Anzeige

Giroud trifft auf Pulisic-Vorlage, Mané antwortet

In der 22. Minute wären die Londoner fast in Führung gegangen. Der Schuss von Mateo Kovacic landete jedoch nur an der Latte, Liverpool-Keeper Adrian war bereits geschlagen. Er stand erneut anstelle des verletzten Stammtorhüters Alisson im Gehäuse der Liverpooler. Der Druck von Chelsea blieb hoch - und hatte schließlich die Führung zur Folge. Nach einem hervorragenden Pass von Ex-BVB-Star Christian Pulisic erzielte Giroud das 1:0. Nur zwei Minuten später traf Pulisic selbst, doch sein Treffer wurde wegen einer Abseitsstellung die Anerkennung verwehrt. Diesen Vorsprung brachte das Team von Ex-Profi Frank Lampard in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel zeigte Liverpool dann ein anderes Gesicht. Drei Minuten nach Wiederanpfiff glichen die "Reds" bereits aus. Ein Pass von Roberto Firmino hielt Kepa nich fest, Sadio Mané reagierte blitzschnell. Anschließend blieb die Mannschaft von Klopp spielbestimmend, ohne daraus allerdings Kapital zu schlagen. Ein Fernschuss von Fabinho zischte knapp am Pfosten vorbei (50.), Hendersons Versuch wird im letzten Moment noch entscheidend abgeblockt (51.).

Mehr zum UEFA Supercup

Chelsea-Treffer erneut wegen Abseits aberkannt

Chelsea ließ aber nicht locker - und kämpfte sich wie schon in der ersten Hälfte wieder in die Partie zurück. Große Chancen der Londoner blieben aber aus. Für offensive Aufregung sorgte hingegen erneut Liverpool - mit einer Riesen-Doppelchance. Nach einer Ecke kam Salah frei zum Schuss, doch Kepa wehrte den Ball ab. Den Nachschuss von van Dijk lenkte der spanische Schlussmann mit einem starken Reflex an die Latte (75.).

Sieben Minuten vor dem Ende hatte Liverpool wiederum erneut Glück: Der eingewechselte Mason Mount traf zum vermeintlichen 2:1 - doch das Tor wurde erneut wegen Abseits aberkannt. In der Schlussphase drängten die Londoner weiter auf die Entscheidung in der regulären Spielzeit, ohne wirklich gefährlich zu werden. So ging es in die Verlängerung.

Diese Deutschen spielten schon beim FC Chelsea

Die Deutschen beim FC Chelsea: Eine Geschichte mit gemischten Ergebnissen, wie der <b>SPORT</b>BUZZER in dieser Galerie zeigt. Zur Galerie
Die Deutschen beim FC Chelsea: Eine Geschichte mit gemischten Ergebnissen, wie der SPORTBUZZER in dieser Galerie zeigt. ©

Adrian rettet Liverpool ins Elfmeterschießen

Dort legte zunächst Liverpool vor. Nach einem Doppelpass mit Firmino traf erneut Mané mit einem perfekten Schuss unter die Latte zum 2:1. Diesmal schlug Chelsea zurück - brauchte dafür aber einen umstrittenen Elfmeter. "Reds"-Keeper Adrian brachte Abraham zu Fall, traf den Londoner Profi aber kaum. Den Elfmeter verwandelte Jorginho.

Für einen kuriosen Nebenaspekt sorgte übrigens der Trikot-Beflocker der Londoner. Der Name des Torschützen war falsch auf dessen Trikot abgedruckt - dort stand stattdessen "Jorghino".

Besonders auszeichnen konnte sich Klopp-Keeper Adrian noch einmal acht Minuten vor dem Ende der Verlängerung. Der Spanier auf Seiten der Liverpooler vereitelte mit einem sehenswerten Sprung die Vorentscheidung durch Mount (112.). Die "Reds" wackelten, auch Pedro hätte die Londoner noch zum Sieg schießen können (113.). Doch die Entschiedung fiel erst im Elfmeterschießen. Dabei standen die beiden spanischen Keeper Adrian und Kepa im Fokus. Obwohl der Schlussmann der Londoner bei zwei Strafstößen die Fingerspitzen am Ball hatte, behielt der Liverpooler Adrian mit dem gehaltenen Elfmeter die Oberhand behielt.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN