15. Oktober 2018 / 15:04 Uhr

SuS Sehnde trifft spät gegen Anderten: "Chancenverwertung bleibt unser altes Manko"

SuS Sehnde trifft spät gegen Anderten: "Chancenverwertung bleibt unser altes Manko"

Dirk Drews
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Vincent Janizki von SuS Sehnde schießt das einzige Tor gegen die SF Anderten.
Vincent Janizki von SuS Sehnde schießt das einzige Tor gegen die SF Anderten. © Thomas Bork
Anzeige

Wäre ein paar Minuten früher Schluss gewesen, dann hätten die SF Anderten einen Punkt gegen den SuS Sehnde behalten können. Vincent Janizki erzielte in der 85. Minute dann doch noch den goldenen Treffer.

Anzeige

Die Bilder der Partie SF Anderten gegen den SuS Sehnde

Sehndes David Bruns zieht im Spiel bei den SF Anderten ab - das er wieder auf dem Platz steht, gleicht für ihn einem Wunder. Zur Galerie
Sehndes David Bruns zieht im Spiel bei den SF Anderten ab - das er wieder auf dem Platz steht, gleicht für ihn einem Wunder. ©
Mehr zu Hannovers Amateurfußball

Drei Tage nach dem Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals legte Spiel und Sport bei den Sportfreunden mit einem Erfolg, den der überragende Vincent Janizki in der 85. Minute perfekt gemacht hat, nach. Als Tabellendritter hat SuS nur einen Punkt Rückstand zum Ligaprimus. Dennoch war Trainer Suleyman Karakaya nicht ganz zufrieden. „Die Chancenverwertung bleibt unser altes Manko“, sagte der Coach, der etliche Torgelegenheiten von Daniel Rohne und Mahsum Kilinc registrierte.