25. Mai 2020 / 15:48 Uhr

SV 90 Görmin: Philipp Piper hört auf

SV 90 Görmin: Philipp Piper hört auf

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Intensives Duell zwischen Görmins Philipp Piper  (l.) und Amadou Sallah.
Philipp Piper (l.) stand über 80 Mal in der Verbandsliga auf dem Platz. © Ronald Krumbholz
Anzeige

Der Abwehrakteur hängt seine Töppen an den Nagel. Er war 13 Jahre lang für den SV 90 Görmin aktiv.

Anzeige

Ein weiterer langjähriger Akteur wird den Fußball-Verbandsligisten SV 90 Görmin verlassen. Philipp Piper wird die Vorpommern den Rücken kehren und seine Laufbahn beenden. Vor dem Verteidiger hatte schon Kapitän Alexander Schulz (zum VfL Maschen) seinen Abschied angekündigt.

Mehr zur Verbandsliga

Stolze 13 Jahre war Piper für die Görminer am Ball. Sein größter Erfolg war der Verbandsliga-Aufstieg mit dem SV 90 im Sommer 2016. Seitdem stand der Defensivmann 84 Mal in der höchsten MV-Spielklasse auf dem Platz. Elf Einsätze davon absolvierte Piper in der Saison 2019/20.

Zur Saison 2020/21: Diese Transfers stehen schon fest (Stand: 28. August 2020)

Ex-Drittliga-Kicker Sascha Schünemann wechselt von den Hansa-Amateuren zum Greifswalder FC Zur Galerie
Ex-Drittliga-Kicker Sascha Schünemann wechselt von den Hansa-Amateuren zum Greifswalder FC ©

"Du hast dich immer im Dienst der Mannschaft gestellt, hast die letzten Jahre immer ein weiten Weg zum Training und zum Spiel zurücklegen müssen und warst trotzdem immer da", heißt es auf der Facebook-Seite der Görminer.