29. Juni 2020 / 07:32 Uhr

Bejzade baut auf die Jugend: Auch N'Diaye bleibt bei Armina - Taoule schon ein "Alter"

Bejzade baut auf die Jugend: Auch N'Diaye bleibt bei Armina - Taoule schon ein "Alter"

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Arminias Trainer Skerdi Bejzade setzt auf den Nachwuchs.
Arminias Trainer Skerdi Bejzade setzt auf den Nachwuchs. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

"Ich denke, wir werden einen guten Kader zusammenbekommen“, sagt Frank Willig, Vorstand des Oberligisten SV Arminia Hannover. Und es wird ein junger sein, denn Trainer Skerdi Bejzade setzt auf den Nachwuchs. Zuletzt verlängerte André N'Diaye (19) seinen Vertrag. Ein Jean Vincent Taoule (27) zählt schon zu den Routiniers.

Anzeige

Arminia Hannover bastelt am Kader für die neue Saison in der Oberliga, in dieser Klasse ist man nach dem Abbruch der Spielzeit auch weiterhin vertreten. Die Verantwortlichen treiben die Planungen voran, gefühlt vergehen keine drei Tage ohne Vertragsverlängerung oder sogar Neuzugang.

Die Handschrift von Trainer Skerdi Bejzade, der auch weiterhin Ylli Quokaj als Assistenten an seiner Seite weiß, wird deutlich: Bejzade hatte vor seinem Amtsantritt bei den SVA-Herren erfolgreich in der Arminia-Nachwuchsabteilung gearbeitet. Daher ist es kein Zufall, wie er auf die Jugend setzt. Zuletzt verlängerte André N'Diaye seinen Vertrag. Der 19-Jährige hatte in der vergangenen Saison auf sich aufmerksam gemacht und im Angriff gute Partien gezeigt.

Mehr Berichte aus der Region

Ebenfalls am Bischofsholer Damm bleiben Branislav-Alexander Tesic (21), der in der Offensive zu Hause ist, sowie Allrounder Stanko Lasic (21). Sie stammen aus der eigenen Jugend und haben den Sprung in den Herrenbereich damit nachhaltig geschafft. Diesen Weg möchte auch Konrad Gardemin (18) einschlagen, der jetzt aus den U19 von Arminia aufrückt. Gardemin kann im zentralen Mittelfeld, aber auch auf den Außenverteidigerpositionen spielen.

Taoule zählt schon zu den Erfahrenen

Einen neuen Kontrakt erhält zudem Tom-Lauritz Becker. Der Außenverteidiger mit Offensivdrang ist erst 20 Jahre alt. Für die Innenverteidigung verpflichtete der SVA mit Moritz Alten (21) aus Wunstorf einen ähnlich jungen Spieler. Einen neuen Kontrakt erhält auch Jean Vincent Taoule. Dass der Abwehrmann mit 27 Jahren schon zu den erfahrenen Spielern im Kader zählt, spricht für die Ausrichtung „Jugend forscht“ bei Arminia.

Das sind die Bilder der Saison 2019/20 in Hannovers Amateurfußball

Harte Landung: Sarstedts Torschütze zum 3:1, Christian Schäfer, prallt hart auf den Boden.  Zur Galerie
Harte Landung: Sarstedts Torschütze zum 3:1, Christian Schäfer, prallt hart auf den Boden.  ©

„Die Stimmung ist gut. Ich denke, wir werden einen guten Kader zusammenbekommen“, sagt SVA-Vorstand Frank Willig. Nicht mehr das Trikot von Arminia Hannover tragen wird Jordan Petrov. Der 26-Jährige kehrt zum 1. FC Wunstorf zurück.