17. Juni 2019 / 22:37 Uhr

SV Babelsberg 03 erhöht Beiträge und wählt neuen Aufsichtsrat

SV Babelsberg 03 erhöht Beiträge und wählt neuen Aufsichtsrat

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Am Montagabend fand im VIP-Raum des Karl-Liebknecht-Stadions die Mitgliederversammlung des SV Babelsberg 03 statt.
Am Montagabend fand im VIP-Raum des Karl-Liebknecht-Stadions die Mitgliederversammlung des SV Babelsberg 03 statt.
Anzeige

Regionalliga Nordost: Fußball-Regionalligist SV Babelsberg 03 erhöht die Mitgliedsbeiträge und wählt einen neunköpfigen Aufsichtsrat.

Anzeige

Am Montagabend bat der SVB zur ordentlichen Mitgliederversammlung in den VIP-Raum des Karl-Liebknecht-Stadions. Unter den knapp über 100 wahlberechtigten Mitgliedern wurde insbesondere die geplante Erhöhung der monatlichen Basis-Mitgliedsbeiträge – bei Vollzahlern von zehn auf zwölf und bei Ermäßigten von fünf auf sieben Euro – heiß diskutiert. Am Ende wurde in der entsprechenden Abstimmung der gefundene Kompromiss angenommen, dass Vollzahler künftig 12,50 Euro und Ermäßigte 6,50 Euro zahlen werden. Das mache rund 50.000 Euro mehr aus und ist laut des SVB-Vorsitzenden Archibald Horlitz mit Blick auf die angespannte Finanzlage eine "extrem relevante Summe".

Anzeige
Mehr zum SV Babelsberg 03

Außerdem wurde ein neuer Aufsichtsrat gewählt. Alle neun Kandidaten wurden im Block gewählt (79 Ja-Stimmen, 4 Nein-Stimmen, 4 Enthaltungen). Der neue Aufsichtsrat setzt sich aus Björn Laars, Lutz Gutknecht, Kay Pallasch, Katharina Dahme, Frank Roick, Frank-Christian Hinrichs, Bernd Künicke, Tobias Brauhart und Maximilian Hennig zusammen. Das Gremium wird in seiner nächsten internen Sitzung den Vorsitz wählen. Bislang war Katharina Dahme Vorsitzende, sie signalisierte bei der Mitgliederversammlung ihre Bereitschaft, den Posten weiter auszuüben.

Unterdeckung von 100.000 Euro geplant

Für die Saison 2019/20 wird insgesamt mit Einnahmen in Höhe von 1,8 und Ausgaben in Höhe von 1,9 Millionen Euro kalkuliert. Das ergibt eine Unterdeckung von rund 100.000 Euro. Aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre kam im Laufe der Saison durch unvorhergesehene Einnahmen meist rund 150.000 Euro dazu. Der Etat der ersten Mannschaft, die am Montagnachmittag Trainingsauftakt hatte, wurde dabei von 350.000 auf 300.000 Euro gesenkt.

In Bildern: Trainingsauftakt des SV Babelsberg 03 in die Saison 2019/20.

SVB-Trainer Marco Vorbeck begrüßte zum Trainingsauftakt auf der Sandscholle vier Probespieler und vier A-Jugendliche. Zehn Spieler haben aktuell einen gültigen Vertrag. Zur Galerie
SVB-Trainer Marco Vorbeck begrüßte zum Trainingsauftakt auf der Sandscholle vier Probespieler und vier A-Jugendliche. Zehn Spieler haben aktuell einen gültigen Vertrag. © Bernd Gartenschläger

Unterdessen hat der SVB am Montag bekanntgegeben, dass die Breitensportabteilung „Basketball“ von Babelsberg 03 sich von ihrem Stammverein trennt und zukünftig unter dem Namen RedHawks eigene Wege geht. Außerdem veranstaltet der Verein am 29. Juni (13 Uhr) den 3. Cup gegen das Abseits im Karl-Liebknecht-Stadion.