18. Juni 2021 / 20:44 Uhr

Nach nur einem Jahr: Lukas Wilton verlässt Babelsberg 03

Nach nur einem Jahr: Lukas Wilton verlässt Babelsberg 03

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Amer Kadric (M.) probiert Lukas Wilton vom Ball zu trennen.
Lukas Wilton (v.) verlässt den Verein nach einer Spielzeit wieder. © Jan Kuppert
Anzeige

Regionalliga Nordost: Lukas Wilton verlässt nach nur einer Spielzeit erneut den Verein. Georgios Labroussis soll die entstandene Lücke auf der Linksverteidiger-Position schließen. 

Der SV Babelsberg 03 geht ohne Linksverteidiger Lukas Wilton in die neue Regionalliga-Spielzeit. Der 26-Jährige verlässt das Karl-Liebknecht-Stadion und wechselt zu Regionalliga-West-Vertreter Alemannia Aachen. Das teilte der Verein auf seiner Facebook-Seite mit. "Die Alemannia ist ein toller Traditionsverein, der unverändert eine große Strahlkraft besitzt. Ich brenne auf die neue Spielzeit und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir als Mannschaft erfolgreich sind und die Fans sich mit unserer Spielweise identifizieren können“, wird Wilton bei den Aachenern zitiert.

Anzeige

Wilton kam erst im vergangenen Sommer vom FSV Frankfurz zurück an den Babelsberger Park. Schon von 2017 bis 2019 lief er für Nulldrei auf, ehe er eine Saison für die Hessen auflief. Ausgebildet wurde der Linksverteidiger in der Jugend bei Hannover 96 und schaffte den Sprung über den FSV Zwickau in den Profifußball.

SV Babelsberg 03: Zu- und Abgänge der Saison 2021/22.

<b>Alle Zu- und Abgänge vom SV Babelsberg 03 für die Saison 2021/22:</b> Zur Galerie
Alle Zu- und Abgänge vom SV Babelsberg 03 für die Saison 2021/22: ©

Ersetzt werden soll Wilton von Georgios Labroussis. Der 19-Jährige durchlief die Jugendabteilung des 1. FC Union Berlin und agierte zuletzt in der A-Jugend des Vereins.„Ich freue mich meinen ersten Vertrag im Seniorenfußball unterschrieben zu haben. Für mich war es entscheidend, mich nach meiner Ausbildung beim 1. FC Union Berlin einem ambitionierten und gut geführten Klub im Männerbereich anzuschließen.