01. Mai 2022 / 20:47 Uhr

SV Bilshausen verschafft sich noch mehr Luft im Abstiegskampf

SV Bilshausen verschafft sich noch mehr Luft im Abstiegskampf

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
Hans Scholle SV BW Bilshausen. SV BW Bilshausen (blau) vs SG Bergdörfer (weiß).ClausenCup Auftakt am 18.07.19 in Bilshausen, Niedersachsen. 
Sport, Fußball 	.
|Foto: Helge Schneemann
|
Doppeltorschütze für Bilshausen: Hans Scholle. © Helge Schneemann
Anzeige

Mit einem 4:1-Heimerfolg gegen die SG Werratal hat der SV Bilshausen im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga einen weiteren wichtigen Sieg errungen. In der Meisterrunde kam der FC Grone zu einem souveränen 3:1-Auswärtserfolg.

In der Abstiegsrunde der Fußball-Bezirksliga hat sich der SV Bilshausen mit einem 4:1-Erfolg gegen die SG Werratal weitere Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschafft. Der SCW Göttingen musste seinen ebenso deutlichen Heimerfolg gegen den TSV Groß Schneen mit zwei schweren Verletzungen bezahlen.

Anzeige

Meisterrunde

Tuspo Petershütte – FC Grone 1:3 (1:3). „Dass wir eine schnelle Führung herausschießen, haben wir lange nicht erlebt“, sagte ein erfreuter FC-Trainer Ivan Vukovic. „Das hat uns geholfen, später hat es die Mannschaft gut zu Ende gespielt.“ – Tore: 0:1 Töws (10.), 0:2 Zimmermann (12.), 1:2 Schmidt (16./FE), 1:3 Zimmermann (45.).

SV Rotenberg – VfR Dostluk Osterode 1:4 (1:3). „Wir waren heute einfach schlecht und haben verdient verloren“, sagte SV-Trainer Christopher Meyna. „Die Einstellung war nicht gut.“ Dabei war der Gastgeber noch durch Jannik Baumgärtel in Führung gegangen. – Ferner: Northeim II – Sülbeck/I. 1:2, womit die Gäste weiter an Tabellenführer Sparta dranbleiben.

Anzeige
Mehr aktuelle Themen in Göttingen

Abstiegsrunde

SCW Göttingen – Groß Schneen 4:1 (2:0). Mühelos mit 4:1 setzte sich der SCW Göttingen gegen den TSV Groß Schneen durch. „Der Sieg hätte auch noch höher ausfallen können“, sagte SCW-Trainer Martin Wagenknecht. Allerdings hatte Weende zwei schwere Verletzungen von Louis Westerkamp (Bänderverletzung Knie) und Luca Uhlendorff (Handgelenksbruch) zu beklagen. – Tore: 1:0, 2:0 Starke (25., 28.), 3:0 Terruhn (47.), 4:0 Pannen (59.), 4:1 Deja (68.).

SG Denkershausen/L. – SG Bergdörfer 1:1 (0:0). Die SG Bergdörfer kam zu einem leistungsgerechten Unentschieden. Auf der einen Seite verhinderte laut Trainer Fabio Fröchtenicht Keeper Patrick Otto mit guten Paraden einige Gegentreffer, auf der anderen Seite vergaben die Gäste kurz vor Schluss noch bei einem Elfmeter den möglichen Sieg. – Tore: 0:1 Germerott (60.). 1:1 Rode (70.).

SV Bilshausen – SG Werratal 4:1 (3:1). „Der Gegentreffer zum 1:1 hat uns wachgerüttelt“, sagte SV-Trainer André Metenyszyn. Nach dem umgehenden Treffer zum 2:1 seien die Tore drei und vier „megageil“ gewesen. Beste Spieler des SV: Sven Krautwurst auf der Sechser-Position und Denny Cohrs im Tor. – Tore: 1:0 Riechel (6./FE), 1:1 Glatter (28.), 2:1 Strüber (29.), 3:1, 4:1 Scholle (35., 63.). – Ferner: Dassel/S. – Rehbachtal 0:0.