01. September 2021 / 18:48 Uhr

SV Eichede: Evgenij Bieche ab sofort nur noch in der Landesligamannschaft

SV Eichede: Evgenij Bieche ab sofort nur noch in der Landesligamannschaft

Lisa Wittmaier
Lübecker Nachrichten
Evgenij Bieche spielt ab sofort nur noch in der Landesligamannschaft vom SV Eichede.
Evgenij Bieche spielt ab sofort nur noch in der Landesligamannschaft vom SV Eichede. © Agentur 54°
Anzeige

Neben "Evi" Bieche müssen zwei weitere Spieler den Platz in der Oberligamannschaft räumen. Alle sollen in der U23 Spielpraxis sammeln.

Beim SV Eichede setzt man auch in Zukunft auf eine enge Zusammenarbeit zwischen der Ligamannschaft, der U23 und der U19. Das heißt auch, dass ein personeller Austausch zwischen den drei Teams stattfinden wird und die ungleiche Kadergröße angepasst werden muss.

Anzeige

Liga-Trainer Denny Skwierczynski, U23-Coach Paul Kujawski und U19-Coach Thomas Runge haben sich dementsprechend dazu entschieden den Ligakader von 27 Spielern und den U23-Kader von 20 Kickern anzugleichen, sodass die Oberligamannschaft zielgerichteter trainieren kann und alle die Möglichkeit haben Spielpraxis zu sammeln. Von dieser Entscheidung ist auch Evgenij Bieche betroffen! Der 24-Jährige absolvierte insgesamt 116 Partien für die Ligamannschaft, darunter 26 Regionalliga-, 79 Oberligaspiele und ein DFB-Pokalspiel und wird ab sofort für die Reservemannschaft spielen.

Mehr von SV Eichede

Der Mittelfeldspieler nimmt es sportlich und sieht es als Anreiz: "Ich muss die Entscheidung akzeptieren. Wir haben ein gutes Team und es ist wichtig, dass ich Spielpraxis sammeln kann. Ich werde mich nun über gute Leistung wieder für den Ligakader anbieten." Neben Bieche rutschen auch Lars Newrzella (24) und Bleron Selimi (19) in den Kader von Trainer Kujawski, der ab Mitte September aufgrund eines Auslandssemesters in Sevilla auf Morten Wahl verzichten muss.

Weiterhin sollen regelmäßig U23-Spieler im Trainingsbetrieb der Ligamannschaft mitwirken und andersherum Spieler aus der U19 bei der Landesligamannschaft trainieren, um sich weiterzuentwickeln und die Möglichkeit zu erhalten sich zu präsentieren. „Der Weg für unsere Jungs ist in alle Richtungen offen. Die ersten Spiele haben deutlich gemacht, dass wir in allen Teams über sehr viel Potential verfügen. Nun werden wir in enger Abstimmung mit den beteiligten drei Chef-Trainern unsere besonderen Talente weiter fördern und neben dem Punktspiel-Tagesgeschäft auch schon den Blick auf die Saison 2022/23 richten, um unsere Leistungsträger weiter an den Verein zu binden“, sagte Malte Buchholz, Sportlicher Leiter des SV Eichede.