08. November 2019 / 16:52 Uhr

SV Eichede hofft gegen Schlusslicht Eckernförder SV auf den dritten Sieg in Folge

SV Eichede hofft gegen Schlusslicht Eckernförder SV auf den dritten Sieg in Folge

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Stefan Richter könnte dem SV Eichede im Heimspiel gegen den Eckernförder SV wieder helfen.
Stefan Richter könnte dem SV Eichede im Heimspiel gegen den Eckernförder SV wieder helfen. © Agentur 54°
Anzeige

Stürmt Stefan Richter am Sonntag wieder für die "Bravehearts"?

Anzeige
Anzeige

Kann der SV Eichede in dieser Saison das erste Mal drei Sieg in Folge feiern? Die Chancen stehen gut. Denn die „Bravehearts“ empfangen am Sonntag den abgeschlagenen Fast-Absteiger Eckernförder SV, der nach Ende der Hinrunde einen Punkt aus 15 Spielen geholt hat.

SV Eichede möchte seine Heimbilanz verbessern

„Das wollen wir probieren“, sagt Trainer Denny Skwierczynski, dessen Elf zuletzt 1:0 in Kropp und 7:1 gegen Frisia 03 Risum-Lindholm gewonnen hat. Wenn da nicht die enttäuschende eigene Heimbilanz (schon vier Niederlagen in acht Spielen) wäre, die sich der 45-Jährige übrigens selbst nicht erklären kann. „Vielleicht liegt es daran, dass sich die Jungs einen besonderen Druck auferlegen, den eigenen Zuschauern etwas zeigen zu wollen. Manchmal hemmt das“, sagt er. Auf der anderen Seite haben Kapitän Sascha Steinfeldt & Co. auch schon starke Heimspiele gegen Todesfelde und TSB Flensburg gezeigt. Oder liegt es daran, dass diese beiden Klubs oben mitmischen und dass die Motivation in solchen Topspielen automatisch größer ist? „Das will ich nicht ausschließen, dass gegen die unteren Teams die letzte Fokussierung fehlt.“

Morten Wahl und Jonathan Mildner erstmal bei der U23

Keiner möchte der Erste sein, der gegen Eckernförde verliert und sich somit blamiert. „In diesem Spiel kann man nur gewinnen. Beim Vorletzten TSV Kropp (1:0, die Red.) hatten wir auch eine vermeintliche Aufgabe. Wir sind also auf jeden Fall gewarnt. Zumal wir das Hinspiel nur knapp 3:2 gewonnen haben“, appelliert Skwierczynski. Erfreulich ist, dass der zuletzt angeschlagene Stürmer Stefan Richter wieder ins Training eingestiegen ist. Personell hat der Coach aktuell keinerlei Sorgen. Im Training kämpfen 21 Spieler und zwei Torleute um einen Platz im 18er-Kader fürs Wochenende. Morten Wahl und Jonathan Mildner trainieren indes schon seit einiger Zeit bei der U23-Elf (Landesliga) mit. Die Tür sei aber jederzeit offen, wenn die Leistungen stimmen, so Skwierczynski.

Mehr News aus dem Kreis Stormarn
Mehr anzeigen

Tipp-Duell, 16. Woche

Oberliga: Frisia Risum-Lindholm – Oldenburger SV (So., 14 Uhr). Florian Petzold tippt 1:2, Tim Kathmann tippt 1:3. Zur Galerie
Oberliga: Frisia Risum-Lindholm – Oldenburger SV (So., 14 Uhr). Florian Petzold tippt 1:2, Tim Kathmann tippt 1:3. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN