27. Januar 2019 / 16:38 Uhr

SV Eichede mit 3:0 Erfolg im Test beim Bramfelder SV

SV Eichede mit 3:0 Erfolg im Test beim Bramfelder SV

Volker A. Giering
Christian Peters (m.) hatte mit seinem Führungstreffer entscheinden Anteil am Sieg gegen Bramfeld.
Christian Peters (m.) hatte mit seinem Führungstreffer entscheinden Anteil am Sieg gegen Bramfeld. © Agentur 54°
Anzeige

Obwohl SVE-Trainer Jürss mit einer Rumpfelf auskommen musste, war er mit dem ersten Aufgalopp seines Teams zufrieden - auch, weil ein Neuzugang überzeugte

Anzeige

Den ersten Sieg im ersten Testspiel feierte Oberligist SV Eichede beim 3:0 (1:0) beim Hamburger Landesliga-Zweiten Bramfelder SV. „Das war ein positiver Auftakt. Dafür, dass wir in dieser Konstellation noch nie zusammengespielt haben. Dass noch einiges zu verbessern ist, ist zu Beginn der Vorbereitung normal. Auch die Bramfelder hatten Torchancen“, resümierte Eichedes Trainer Christian Jürss.

Ugur Dagli fehlt verletzt

Der 32-Jährige setzte nur 12 Spieler ein. Neben Gerrit Schubring, Alija Kastriot (beide krank), Sascha Steinfeldt, Pierre Wardius, Evgenij Bieche, Tim Kathmann, Torwart Marcel Gevers (alle verletzt), Tom Wittig (angeschlagen) und Jendrik Brügmann (Urlaub) fehlte auch Neuzugang Ugur Dagli. Der Stürmer von Meister NTSV Strand 08 war am Freitag im Training umgeknickt. „Sein Fuß ist dick geworden. Es ist aber nichts Schlimmeres“, gab Jürss zum Glück Entwarnung.

Mehr Fußball aus der Region

Neuzugang von Eutin 08 überzeugt

Positiv angetan zeigte er sich vom Einstand von Neu-Verteidiger Marco Heskamp (Eutin 08), der auf der rechten Seite in der Viererkette spielte. „Er hat sich zwar in der kurzen Zeit verständlicherweise noch nicht an unsere Automatismen gewöhnt. Dafür ist er aber mit seinem gutes Stellungssiel und seiner Ruhe gleich positiv aufgefallen“, befand der SVE-Coach, dessen Elf am Freitagabend geschlossen an der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Eicheder Gemeinschaftshaus teilgenommen hatte. Auf dieser wurde unter anderem Ralf Maltzahn als stellvertretender Vereinsvorsitzender einstimmig wiedergewählt.

Christian Peters mit dem Dosenöffner

Dessen 31-jähriger Sohn Torge Maltzahn führte die Mannschaft nach dem Winter-Abgang von Yannick Bremser (FC Oberneuland) als Kapitän aufs Feld. Den Torreigen auf Kunstrasen eröffnete indes Stürmer Christian Peters (37.), der von Jürss ebenfalls ein Extralob erhielt. Der 21-Jährige habe eine gute Partie gezeigt. Die letzten beide Treffer fielen dann in der Schlussphase. Erst war Maltzahn (85.) mit einem 18-Meter-Schuss erfolgreich, ehe sich der eingewechselte U23-Neuzugang Leon Thane (88.) über seinen ersten Torjubel im Rot-Weißen Dress freuen konnte. Thane war schon nach gut einer halben Stunde für Jonathan Stöver eingewechselt wurde, der nach einem Zweikampf neben einem blauen Auge über Kopfschmerzen klagte. Ein Gegenspieler war auf den Ex-Lübecker gefallen.


SV Eichede: Höfel – Heskamp, Kraack, Claasen, Wurr – Zaske, Rathjen – Günther, Maltzahn, Stöver (31. Thane) – Peters.

Die Spieler haben sich den Klubs unserer Region angeschlossen

Marcello Meyer hat sich ebenfalls den Strandpiraten im Winter angeschlossen. Zur Galerie
Marcello Meyer hat sich ebenfalls den Strandpiraten im Winter angeschlossen. ©
Anzeige

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt