26. Juni 2019 / 21:19 Uhr

SV Eichede: Trainingsauftakt mit sechs Neuen

SV Eichede: Trainingsauftakt mit sechs Neuen

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Trainer Denny Skwierczynski  (rechts) und seine Co-Trainer Martin Krefta und Dirk Kohlmann (links) mit den Neuzugängen Marc Pichelmann, Michel Thomä, Tim Zittlau, Jonathan Mildner, Max Studt und Sadok Amara.
Trainer Denny Skwierczynski  (rechts) und seine Co-Trainer Martin Krefta und Dirk Kohlmann (links) mit den Neuzugängen Marc Pichelmann, Michel Thomä, Tim Zittlau, Jonathan Mildner, Max Studt und Sadok Amara. © Volker Giering
Anzeige

Der vorerst letzte Neuzugang wurde erst heute verpflichtet. Trainer Denny Skwierczynski startet mit 27 Spielern.

Der SV Eichede ist als dritter Oberliga-Klub aus dem LN-Gebiet in die Vorbereitung auf die neue Saison 2019/20 gestartet. Da die Plätze in Eichede noch gesperrt sind, bat Trainer Denny Skwierczynski seinen zunächst 27 Mann umfassenden Kader zum Aufgalopp auf dem Schulsportplatz in Mollhagen. Die erste Trainingseinheit begann verspätet, weil die Spieler erst zur 2,4 Kilometer entfernten Nachbargemeinde laufen mussten.

Anzeige

Denny Skwierczynski ist mit dem Kader zufrieden

Mit Peer-Maurice Ehlers (22), Lars Newrzella (21) und Lasse Czeschel (21) trainieren drei Spieler aus der U23-Elf (Landesliga) die nächsten zwei Wochen mit und können sich auch beim Belt-Cup in Dänemark (5. bis 7.7.) empfehlen. Kurzfristig verpflichtet wurde noch Marc Pichelmann (18) (wir berichteten). Das Defensivtalent kehrt nach vier Jahren vom FC St. Pauli zum Dorfklub zurück, hat einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben und ist der sechste Neuzugang. Das Durchschnittsalter des neuen Teams beträgt lediglich 21,1 Jahre. „Wir sind zufrieden mit dem Kader. Zumal ganz viele Jungs aus Eichede kommen“, sagte Trainer Denny Skwierczynski, der mit Rückkehrer Dirk „Koka“ Kohlmann (58) und Martin Krefta (29) zwei neue Co-Trainer an seiner Seite hat.

Mehr zum SV Eichede

Der Oberligist SV Eichede ist in die Vorbereitung gestartet. Hier die ersten Eindrücke.

Die Mannschaft lauscht den Worten von Trainer Denny Skwierczynski, ehe es an die ersten Einheiten ging. Zur Galerie
Die Mannschaft lauscht den Worten von Trainer Denny Skwierczynski, ehe es an die ersten Einheiten ging. ©

Der 45-Jährige schloss nicht aus, dass die „Bravehearts“ nochmal auf dem Transfermarkt tätig werden. „Es muss aber sinnvoll sein. Wir gucken, was uns in der Vorbereitung erwartet. Sollte eine Lücke entstehen, könnten wir regieren“, sagte er. Für Vereinsboss Olaf Gehrken, der sich die erste Einheit anschaute, ist es wichtig, dass „die Jungs heranwachsen müssen.“ Während Niko Hasselbusch (kehrt gerade aus Australien zurück) und Morten Wahl (Urlaub) erst später einsteigen, fehlte mit Torge Maltzahn (32) der älteste SVE-Kicker aus privaten Gründen. Das Eicheder Urgestein wird zum dritten Mal Vater. Nur zuschauen konnte Torwart Max Studt (Rückenprobleme), der aus der U19-Elf hochgezogen wurde. Schon am Freitag steht der erste echte Härtetest an, wenn Regionalligist VfB Lübeck zur offiziellen Saisoneröffnung im Ernst-Wagener-Stadion (18.30 Uhr) gastiert.