01. Dezember 2019 / 11:40 Uhr

SV Engern verlässt nach einem Unentschieden gegen den FC Hevesen den Abstiegsplatz

SV Engern verlässt nach einem Unentschieden gegen den FC Hevesen den Abstiegsplatz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dominik Weiß links wird gehalten
Der Engeraner Daniel Huck (rechts) versucht Dominik Weiß vom FC Hevesen aufzuhalten. © Jörg Bressem
Anzeige

Alle Spiele im Kreis Schaumburg fielen an diesem Wochenende aus. Nur beim SV Engern konnte gekickt werden.

Anzeige
Anzeige

SV Engern - FC Hevesen 1:1. Nicht auf einem Abstiegsplatz überwintert der SV Engern durch ein 1:1-Remis im Duell zweier abstiegsgefährdeter Teams. Beim Einstand von Trainer Marco Gregor in Engern wirkte der Gast in der Anfangsphase zunächst optisch überlegen, zwingende Tormöglichkeiten erspielten sich beide Teams in einer nur durchschnittlichen Begegnung bis zum zum Pausenpfiff nicht.

Engerns neuer Trainer hatte zwei wichtige Änderungen vorgenommen. Oliver Watermann verstärkte auf der Sechs die Defensive und im Tor stand Altmeister Michael Zerbst. „Wir müssen hinten unbedingt stabiler werden“, erklärte Gregor die Maßnahmen mit Blick auf die bisherigen 50 Gegentore.

Auch nach dem Seitenwechsel ließen rieben sich beide Mannschaften in Mittelfeldduellen auf, der Zug zum Tor fehlte. In der 70. Minute segelte eine Flanke in den Hevesener Strafraum. Beim Versuch, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen schoss Torwart Alexander Kruse einen eigenen Abwehrspieler an. Der Abpraller fiel Timo Zenker vor die Füße, der keine Mühe hatte, das Leder aus kurzer Entfernung zum 1:0 einzunetzen. Fünf Minuten vor dem Abpfiff erkämpfte sich Julian Seele kurz vor dem Engeraner Strafraum das Leder. Sein Schuss von der Strafraumgrenze schlug im langen Eck zur letztlichen gerechten Punkteteilung ein.

Den Punkt wertete Gregor als Erfolg: „Nach zwei Trainingseinheiten war nicht mehr zu erwarten. Die Mannschaft zeigte Bereitschaft und kämpfte, das war mir wichtig. Jetzt haben wir bis März Zeit, um eine gute Rückrunde vorzubereiten.“

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN