28. August 2020 / 13:25 Uhr

SV Gifhorn patzt zum Abschluss: Der Sieger der #GABFAF-Challenge steht fest!

SV Gifhorn patzt zum Abschluss: Der Sieger der #GABFAF-Challenge steht fest!

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Musste sich wegen einiger Patzer hinten im Tableau der #GABFAF-Challenge einreihen: Die SV Gifhorn.
Musste sich wegen einiger Patzer hinten im Tableau der #GABFAF-Challenge einreihen: Die SV Gifhorn. © Sebastian Preuss
Anzeige

Es sah gar nicht schlecht aus für die SV Gifhorn - doch letztlich musste sich der Bezirksligist weit hinten in der Tabelle der #GABFAF-Challenge einreihen. Und damit steht der Gesamtsieger fest!

Anzeige

Mäßiger Start, guter Mittelteil - und eine verpasste Chance, am Ende richtig Boden gutzumachen: Die #GABFAF-Challenge des Fußball-Bezirksligisten SV Gifhorn lief nicht ideal. Deshalb musste sich das Team mit 71 Punkten auf Rang elf einreihen - klar ist dadurch: Der WSV Wendschott steht als Gesamtsieger fest!

Wieder einmal stellte sich das Lattenschießen als schwieriges Unterfangen heraus: Nur einen Treffer konnte die SVG verzeichnen, Naglis Juknewitschius (Mittelfeld) holte dadurch fünf Punkte für sein Team. Sein Bruder Bruno (Mittelfeld) sowie Thorben Menne (Mittelfeld), Lukas Grega (Mittelfeld) und "Kevin" Kueth Hoth Guor Luak (Abwehr) trafen nicht - zumindest nicht den richtigen Querbalken: Die Gifhorner schossen auf ein mobiles Gehäuse, das direkt vor einem fest installierten Tor stand - dessen Latte traf Menne gleich bei beiden seiner Versuche.

#GABFAF-Challenge SV Gifhorn

Zumindest keine Nullrunde

„Andere Mannschaften haben es auch schon festgestellt: Beim Proben ist es viel besser gewesen, Nervosität spielt immer eine Rolle und dementsprechend hat sich das ausgewirkt, dass wir da nicht so erfolgreich waren", fasste Naglis Juknewitschius den ersten Durchgang zusammen. "Aber immerhin keine null Punkte, keine Nullrunde, einen Treffer haben wir erzielt, das ist wichtig gewesen.“

32 Punkte beim Bierkistenschießen und Pfostenlauf

Beim Bierkistenschießen lief es direkt besser: Grega und Naglis Juknewitschius punkteten voll, insgesamt gab es 32 Zähler. Auch beim Pfostenlauf holten die Gifhorner 32 Punkte, Grega und Kevin schafften jeweils 16 Kontakte. "Die ersten 25 Sekunden waren noch ganz okay, aber die letzten fünf Sekunden hat man gemerkt, das geht ganz schön in die Oberschenkel", resümierte Grega. Bruno Juknewitschius war beeindruckt: "Bei den Läufen ist nicht mehr drin. 16, 17 ist, denke ich, das Maximum - und das Hochhalten ist auch Glückssache.“

Naglis Juknewitschius, Lukas Grega, Thorben Menne, Bruno Juknewitschius und "Kevin" Kueth Hoth Guor Luak traten für die SV Gifhorn zur #GABFAF-Challenge an.

Bruno Juknewitschius (r.) und Bruder Naglis absolvierten die Balljonglage für die SV Gifhorn. Zur Galerie
Bruno Juknewitschius (r.) und Bruder Naglis absolvierten die Balljonglage für die SV Gifhorn. © Sebastian Preuß

Damit sollte der jüngere der Juknewitschius-Brüder Recht behalten: Bruno und Naglis traten gemeinsam zur Balljonglage an - was beim Aufwärmen noch schnörkellos klappte, haute, als es darauf ankam, überhaupt nicht hin. Das Duo holte nur zwei Punkte. „Das war einfach nur die Angst, den Kontakt zu dolle zu spielen, weil wir uns eigentlich einen Plan gemacht hatten, um schnell in ein Pendel reinzukommen und an die 90 bis 100 Kontakte ranzugehen. Es wäre auf jeden Fall machbar gewesen. Es ist aber leider nicht passiert", ärgerte sich Bruno. Hätte es geklappt - Gifhorn hätte sogar noch die Spitze erreichen können.

Teilnehmer loben den Wettbewerb

Sein älterer Bruder resümierte: "Es passiert ganz schnell, ein kleiner Fehler und schon ist das Thema vorbei. Beim Proben hat es auch super geklappt. Wettbewerb ist Wettbewerb, damit müssen wir jetzt leben." Immerhin: Spaß hatten die SVGer - wie die übrigen Teilnehmer - bei der Challenge auch. „Starke Teamleistung. Auch, wenn nichts Zählbares dabei rumkommt, das Team ist immer gut", fand Menne. „Der Wettbewerb war schön, es hat mir viel Spaß gemacht", freute sich Kevin. Und Naglis Juknewitschius lobte die Challenge: „An sich eine gute Sache, schöne Abwechslung, hat auf jeden Fall Spaß gemacht - auch, wenn sich das im Ergebnis nicht so ausgewirkt hat. Aber ich finde es toll, dass so etwas stattfindet, und das kann ruhig öfter so passieren.“

Der Endstand der #GABFAF-Challenge

  1. WSV Wendschott - 117 Punkte
  2. SSV Vorsfelde - 113 Punkte
  3. 1. FC Wolfsburg (Herren) - 112 Punkte
  4. SV Reislingen/Neuhaus - 111 Punkte
  5. TSV Hillerse - 107 Punkte
  6. SG Vollbüttel/Ribbesbüttel - 106 Punkte
  7. SV Barnstorf - 100 Punkte
  8. ESV Wolfsburg - 98 Punkte
  9. MTV Gifhorn - 86 Punkte
  10. Lupo/Martini Wolfsburg - 80 Punkte
  11. SV Gifhorn - 71 Punkte
  12. VfB Fallersleben - 69 Punkte
  13. 1. FC Wolfsburg (Frauen) - 62 Punkte

Das Punktesystem

Lattenschießen

Zwei Versuche pro Spieler, pro Treffer fünf Punkte

Kistenschießen

Drei Versuche für sechs Kisten pro Spieler, pro Kiste ein Punkt - 10 Punkte für alle sechs

Pfostenlaufen

Zwei Spieler treten an, Zeitlimit 30 Sekunden, pro Pfosten-Anschlag ein Punkt

Ballhochhalten

Zwei Spieler treten gleichzeitig an, maximal eine Minute oder bis der Ball den Boden berührt, 0,5 Punkte pro Kontakt

Die große Abschluss-Tabelle der #GABFAF-Challenge

Wendschott (117 Punkte)

Lattenschießen: 10 Punkte
Bierkistenschießen: 33 Punkte
Pfostenlauf: 32 Punkte
Balljonglage: 42 Punkte

Vorsfelde (113 Punkte)

Lattenschießen: 20 Punkte
Bierkistenschießen: 35 Punkte
Pfostenlauf: 33 Punkte
Balljonglage: 25 Punkte

1. FC Wolfsburg (Männer) (112 Punkte)

Lattenschießen: 10 Punkte
Bierkistenschießen: 26 Punkte
Pfostenlauf: 32 Punkte
Balljonglage: 44 Punkte

SV Reislingen/Neuhaus (111 Punkte)

Lattenschießen: 5 Punkte
Bierkistenschießen: 26 Punkte
Pfostenlauf: 33 Punkte
Balljonglage: 47 Punkte

TSV Hillerse (107 Punkte)

Lattenschießen: 0 Punkte
Bierkistenschießen: 29 Punkte
Pfostenlauf: 31 Punkte
Balljonglage: 47 Punkte

SG Vollbüttel/Ribbesbüttel (106 Punkte)

Lattenschießen: 10 Punkte
Bierkistenschießen: 33 Punkte
Pfostenlauf: 31 Punkte
Balljonglage: 32 Punkte

SV Barnstorf (100 Punkte)

Lattenschießen: 15 Punkte
Bierkistenschießen: 33 Punkte
Pfostenlauf: 32 Punkte
Balljonglage: 20 Punkte

ESV Wolfsburg (98 Punkte)

Lattenschießen: 0 Punkte
Bierkistenschießen: 28 Punkte
Pfostenlauf: 31 Punkte
Balljonglage: 39 Punkte

MTV Gifhorn (86 Punkte)

Lattenschießen: 10 Punkte
Bierkistenschießen: 23 Punkte
Pfostenlauf: 33 Punkte
Balljonglage: 20 Punkte

Lupo/Martini Wolfsburg (80 Punkte)

Lattenschießen: 15 Punkte
Bierkistenschießen: 26 Punkte
Pfostenlauf: 33 Punkte
Balljonglage: 6 Punkte

SV Gifhorn (71 Punkte)

Lattenschießen: 5 Punkte
Bierkistenschießen: 32 Punkte
Pfostenlauf: 32 Punkte
Balljonglage: 2 Punkte

VfB Fallersleben (69 Punkte)

Lattenschießen: 5 Punkte
Bierkistenschießen: 8 Punkte
Pfostenlauf: 31 Punkte
Balljonglage: 25 Punkte

1. FC Wolfsburg (Frauen) (62 Punkte)

Lattenschießen: 0 Punkte
Bierkistenschießen: 30 Punkte
Pfostenlauf: 30 Punkte
Balljonglage: 2 Punkte