05. Februar 2021 / 16:59 Uhr

SV Henstedt-Ulzburg: Defensivmann Mika Steensen kommt

SV Henstedt-Ulzburg: Defensivmann Mika Steensen kommt

Lisa Wittmaier
Lübecker Nachrichten
Mika Steensen wechselt nach zwei Jahren Wartezeit zu SV Henstedt-Ulzburg.
Mika Steensen wechselt nach zwei Jahren Wartezeit zu SV Henstedt-Ulzburg. © privat/hfr
Anzeige

Anzeige

Landesligist SV Henstedt-Ulzburg hat sich mit Mika Steensen verstärkt. Der 21-Jährige trat zuletzt in der Kreisliga beim SC Ellerau gegen den Ball, ehe er zu TuS Holstein Quickborn wechselte. Zu einem Einsatz kam es bei den Quickbornern jedoch nie.

Anzeige

Aufgrund einer Schulteroperation, die ihn bis November letzten Jahres am Fußballspielen hinderte und der angrenzenden coronabedingten Zwangspause, konnte der Defensivmann kein Spiel für den Klub machen. "Mika ist nun wieder fit und wäre für uns direkt einsetzbar," sagt Trainer Diminik Fseisi, der ihn schon länger unter Beobachtung hat.

Bereits 2019 war Steensen zum Probetraining bei den Ulzburgern und konnte dort mit seinen jungen Jahren schon überzeugen. Damals entschied er sich erstmal für ein Auslandsaufenthalt in Australien, sodass der Wechsel nicht zustande kam. Fseisi freut sich, dass der Wechsel jetzt geglückt ist: "Er besticht durch seine Einstellung und Physis. Nun ist er wieder fit und möchte angreifen." Höherklassige Erfahrungen konnte der im Defensivbereich flexibel einsetzbare Kicker bereits in der Jugend bei Eintracht Norderstedt in der Oberliga sammeln.