28. Juli 2018 / 21:26 Uhr

SV Pastow siegt beim Heimturnier

SV Pastow siegt beim Heimturnier

Oliver Behn
Ostsee-Zeitung
<b>5. Platz:</b> SV Pastow - 31 Spiele / 50 Punkte / 46:60 Tore
Hatten erneut Grund zum Jubeln: Die Kicker des SV Pastow. © Johannes Weber
Anzeige

Rand-Rostocker verteidigen Titel beim 4.Tischlerei-Hansa-Cup. 

Anzeige
Anzeige

Der SV Pastow hat am Samstagnachmittag seinen Titel beim 4.Tischlerei-Hansa-Cup erfolgreich verteidigen können. Der Verbandsligist setzte sich beim Heimturnier auf der Sportanlage am Bornkoppelweg in Broderstorf gegen den Greifswalder FC, den FSV Kritzmow und der SG Warnow Papendorf durch.

Gespielt wurde im Modus „Jeder-gegen-jeden“ auf zwei Großfeldern. Die Spielzeit pro Partie betrug einmal 45 Minuten. Am Ende entschied das Torverhältnis zu Gunsten des Vorstadt-Clubs, der mit sechs Zählern punktgleich vor dem Greifswalder FC landete. Platz drei sicherte sich der FSV Kritzmow, auf dem vierten Rang landeten die Papendorfer.

Ihren letzten Test absolvieren die Pastower kommenden Sonnabend gegen Landesliga-Aufsteiger Laager SV, bevor eine Woche später bereits der Punktspielstart gegen den FC Mecklenburg Schwerin auf die Mannschaft von Trainer Heiner Bittorf wartet.

Ergebnisse des 4.Tischlerei-Hansa-Cup:
Greifswalder FC - SV Pastow 0:2
FSV Kritzmow - SG Warnow Papendorf 1:2
Greifswalder FC - SG Warnow Papendorf 4:0
SV Pastow - FSV Kritzmow 0:1
SV Pastow - SG Warnow Papendorf 9:0
Greifswalder FC - FSV Kritzmow 4:1

Mehr zum Testspielgeschehen in MV

Auch viele andere Clubs nutzten den Sonnabend zum Testen. So feierte u.a. Pastows Ligarivale FC Förderkader Rene Schneider seinen ersten Erfolg in der Vorbereitung. Die Marineblauen bezwangen den Platznachbarn SV Hafen Rostock mit 6:1 (1:0). Ebenfalls einen deutlichen Sieg fuhr der Grimmener SV ein. Der Verbandsligist schlug den Penzliner SV mit 5:0 (3:0). Der MSV Pampow verlor unterdessen sein Testspiel beim ehemaligen Regionalligisten SV Eichede mit 0:1. Der FC Mecklenburg Schwerin unterlag im Trainingslager dem DFB-Pokal-Teilnehmer 1. FC Lok Stendal mit 0:5.

Weitere Ergebnisse:
SV Fr.-L.-Jahn Neuenkirchen - SpVgg Victoria Neustrelitz 15:1
SpVgg Traktor Cambs-Leetzen II - Eintracht Ludwigslust 0:1
FC Einheit Strasburg - Neubrandenburger FC 93 1:3
FSV Einheit Ueckermünde - VFC Anklam 0:1 
FC Schönberg - 1.FC Phönix Lübeck 2:6
VfL Blau-Weiß Neukloster - PSV Wismar 0:2
VfL Bergen - SV 90 Görmin 4:1
Penkuner SV - Köpenicker SC 2:2
SV Warsow - SG Dynamo Schwerin 1:4
SV Warnemünde - SV 1920 Zehdenick 3:0
Pasewalker FV - SG Karlsburg/Züssow 1:2
SV Siedenbollentin - SG Empor Richtenberg 2:0
Brüeler SV - FSV Rühn 3:1
SFV Nossentiner-Hütte - SV Hanse Neubrandenburg 2:1
PSV Röbel-Müritz - Parchimer SC 0:9
PSV Rostock - Rot-Weiß Schönow 1:1
TSV Stralsund II - TSV Stralsund 1:8

Das sind die wichtigsten Sommer-Wechsel für die Saison 2018/19 auf Landesebene

Malchows Djibril N'Diaye nimmt den Ball an. Zur Galerie
Malchows Djibril N'Diaye nimmt den Ball an. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt