01. August 2019 / 10:43 Uhr

SV Resse gewinnt Fußball Wedemark-Meisterschaft

SV Resse gewinnt Fußball Wedemark-Meisterschaft

Rainer Mathes
SPORTBUZZER-Nutzer
Trainer Alexander Fleischer (links) gelang mit dem Aufstieg nun der zweite sportlich Erfolg für die Resser in diesem Jahr. Aus den Händen von Gemeinderätin Susanne Schönemeier (rechts) nahm die junge Resser Mannschaft den Pokal sichtlich erfreut in Empfang. USER-BEITRAG
Trainer Alexander Fleischer (links) gelang nach dem Aufstieg nun der zweite sportliche Erfolg für die Resser in diesem Jahr. Aus den Händen von Gemeinderätin Susanne Schönemeier (rechts) nahm die junge Resser Mannschaft den Pokal sichtlich erfreut in Empfang. © Rainer Mathes
Anzeige

SC Wedemark sichert sich Platz drei beim Wettbewerb

Anzeige
Anzeige

 

Mellendorf (rm). Seinen Vorjahreserfolg konnte der SV Resse jetzt im letzten Gruppenspiel nach einem Remis gegen den favorisierten Mellendorfer TV wiederholen. Im ersten Abendspiel sicherte sich der SC Wedemark durch einen Sieg noch Tabellenplatz drei.

 

1. FC Brelingen – SC Wedemark 2:3

Bereits nach dem 3:3 vergangene Woche im Spiel gegen BG Elze zeichnete sich ab, dass der SC Wedemark scheinbar nun seine Idealformation für die neue Saison gefunden hat. In einer ausgeglichenen Begegnung gelang Björn Tiedtke in der 41. Min. der Führungstreffer der Brelinger, aber durch zwei Tore vom gut aufgelegten Marc Zimmermann in 56. und 59. Min. gingen die Bissendorfer mit 2:1 in Führung. Robin Kugler konnte in der 78. Min noch einmal ausgleichen, Jakob Denkena bescherte mit seinem Tor kurz vor Spielende dann den ersten Sieg des SCW in der Meisterschaft und noch Tabellenplatz drei.

 

Mellendorfer TV – SV Resse 1:1

Hatte man im vergangenen Jahr noch einige Spiele um den „Wedemark-Meister“ mit der zweiten Mannschaft wegen gleichzeitiger Teilnahme beim „Marktspiegel-Pokal“ bestritten, nahm in diesem Jahr die Erste Herren des MTV teil und galt als vermeintlicher Favorit des Wettbewerbs. Dreizehn Tore gingen auf das Konto der zuletzt knapp am Bezirksligaaufstieg gescheiterten Mellendorfer bei den vorrangegangenen Spielen, aber ausgerechnet im entscheidenden letzten Gruppenspiel gegen die vom ehemaligen Mellendorfer Trainer Alexander Fleischer gecoachten Resser präsentierten sich die MTVer vor allem in der zweiten Hälfte mit einer eher durchschnittlichen Leistung. Nach ausgeglichenem Spiel in den Anfangsminuten übernahmen die MTVer das Spielgeschehen und gingen durch einen sehenswerten Treffer von Nils Gottschalk verdient mit 1:0 in Führung. Das mögliche zweite Tor für die Gastgeber verhinderte Torwart Leon Recking vom SV Resse mit einer Glanzparade, als er einen wuchtigen Kopfball vom MTVer Thorben Puls noch über die Latte lenken konnte. Eine mäßige Partie sahen die Zuschauer in der zweiten Hälfte, die Abwehrreihen beherrschten das Spielgeschehen. Einzigster Höhepunkt in der 70. Min., als ein schön vorgetragener Angriff der Resser über die linke Seite nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Niclas Mielke sicher und bescherte den Ressern mit dem Ausgleich die zweite „Wedemark-Meisterschaft. Lange Gesichter beim MTV- große Freude bei den Gästen nach dem Schlusspfiff.

 

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN