25. Oktober 2020 / 18:14 Uhr

SV Rotenberg II bejubelt ersten Saisonsieg

SV Rotenberg II bejubelt ersten Saisonsieg

Hans-Dieter Dethlefs
Göttinger Tageblatt
Durchatmen beim SV Rotenberg II nach dem ersten Sieg.
Durchatmen beim SV Rotenberg II nach dem ersten Sieg. © dpa
Anzeige

Die SG Pferdeberg wartet noch immer auf den ersten Erfolg in dieser Spielzeit. Den konnte die Reserve des SV Rotenberg bejubeln, die in der 1. Kreisklasse gegen Hörden mit 2:1 gewann.

Anzeige

Für die zweite Mannschaft des SV Rotenberg gab es in der 1. Fußball Kreisklasse A mit einem 2:1-Erfolg über den SV RW Hörden den ersten Saisonsieg. Zu einem klaren 5:1-Auswärtssieg kam der SC Eichsfeld beim VfB Sattenhausen. Pech hatte die SG Pferdeberg bei der 1:3-Heimniederlage gegen die zweite Mannschaft von SC Hainberg.

Anzeige

Staffel A

SV Rotenberg II –SV RW Hörden 2:1 (1:1). „Nach der frühen Führung hatten wir die Gäste im Griff und haben die Partie verdient gewonnen“, fasste SV-Trainer Julian Schütz das Spiel zusammen. Durch den Sieg gab sein Team die rote Laterne ab. – Tore: 1:0 Baumgärtel (3.), 1:1 Minde (13.), 2:1 Freye (46.).

*Außerdem spielten: * SV Förste – SV Bad Grund 2:1, 1. FC FC Freiheit – SV Lerbach Spielabbruch.

Mehr vom Sport in der Region

Staffel B

*SG Pferdeberg – SC Hainberg II 1:3 (0:0). * Für die SG Pferdeberg war es eine unglückliche Niederlage. Sie hatten gute Möglichkeiten nach der Führung auf 2:0 zu erhöhen. Auch am Ende hatten sie Chancen, zumindest ein Unentschieden zu erreichen. Trotz der Niederlage war Wolfgang Baltes mit der Leistung zufrieden, der eine Steigerung seiner Elf nach den ersten Spielen gesehen hat. – Tore:1:0 Kock (57.), 1:1 Aguilar (64.), 1:2 Fiedler (85.), 1:3 Mundkowski (90.+1).

VfB Sattenhausen – SC Eichsfeld 1:5 (0:2). Für den SC Eichfeld war es eine klare Angelegenheit. Aufgrund der einseitigen Partie, hätte der Sieg für die Eichsfelder noch höher ausfallen können. – Tore: 0:1 Kahlmeyer (3.), 0:2 Kaldeich (27.), 0:3, 0:4 Kahlmeyer (75.,78.), 1:4 Petersik (79.), 1:5 Goldmann (90.+3).

Außerdem spielten: SCW Göttingen II – NK Croatia Göttingen abgesetzt, TSV Ebergötzen – Nikolausberger SC 1:1.