14. Oktober 2021 / 16:10 Uhr

SV Rotenberg II ist klarer Favorit

SV Rotenberg II ist klarer Favorit

Hans-Dieter Dethlefs
Göttinger Tageblatt
Der FC SeeBern will sein Heimrecht nutzen.
Der FC SeeBern will sein Heimrecht nutzen. © Helge Schneemann
Anzeige

Die zweite Mannschaft des SV Rotenberg muss am Sonntag um 13 Uhr in der 1. Fußball Kreisklasse A beim 1. FC Freiheit antreten. Ein Sieg beim Tabellenletzten ist fest eingeplant.

Die zweite Mannschaft des SV Rotenberg muss am Sonntag um 13 Uhr in der 1. Fußball Kreisklasse A beim 1. FC Freiheit antreten. In der Staffel B genießt der FC SeeBern Heimrecht gegen NK Croatia Göttingen. Dagegen müssen der SC Eichsfeld zum TSV Ebergötzen und SG Pferdeberg zum VfB Sattenhausen auf Reisen gehen. Die übrigen Spiele finden am Sonntag um 14.30 Uhr statt.

Anzeige

Staffel A

1. FC Freiheit – SV Rotenberg II. Die Rotenberger Zweite Mannschaft muss beim Tabellenletzten antreten, der erst einen Punkt zu Hause geholt an. Sie möchte an die zuletzt guten Leistungen anknüpfen.

Ferner: SV Förste – SV Bad Grund, TSV Eintracht Wulften – TuSpo Petershütte II, FC Merkur Hattorf – SV RW Hörden, VfB Südharz – SV Lerbach (alle Sonntag, 14.30 Uhr).

Mehr vom Sport in der Region

Staffel B

TSV Ebergötzen – SC Eichsfeld. „Am Sonntag wollen wir unbedingt wieder unser anderes Gesicht zeigen“, so Spielertrainer Marcel Bömeke. Im Krombacher Kreispokal ist der SC Eichsfeld gegen den TSV Ebergötzen mit 2:4 ausgeschieden.

FC SeeBern – NK Croatia Göttingen (Sportplatz Seeburg). „Wir wollen die Kräfte bündeln und das, was wir im letzten Spiel gut gemacht haben, weiter fortführen“, so FC-Coach Phillip Nordmann. Sein Team möchte mit Engagement und Kampf zurück in die Spur kommen.

VfB Sattenhausen – SG Pferdeberg. SG-Trainer Kevin Oppermann erwartet beim Verfolger VfB Sattenhausen ein umkämpftes Spiel. „Das wird für uns eine harte Nuss“, ist Oppermann überzeugt. Mit einem Auswärtssieg soll die Tabellenführung ausgebaut werden.


Ferner: SCW Göttingen II - Nikolausberger SC (Sonntag, 12 Uhr).