16. Mai 2017 / 11:47 Uhr

SV Tappenbeck: Abstieg trotz Führung

SV Tappenbeck: Abstieg trotz Führung

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Es geht gleich wieder runter: Tappenbeck (gelbe Trikots) steht als Absteiger fest.Foto: Sebastian Preuß
Es geht gleich wieder runter: Tappenbeck (gelbe Trikots) steht als Absteiger fest.Foto: Sebastian Preuß © Sebastian Preuß
Anzeige

Trotz einer guten Leistung bei der 2:3-Niederlage beim FC Brome steht für den SV Tappenbeck der Abstieg aus der Kreisliga fest. „Es war ein für uns typisches Spiel: Wir verkaufen uns gut, führen zweimal und verlieren am Ende trotzdem“, resümierte SVT-Coach Christian Grunwald.

Anzeige
Anzeige

„Das hat sich wie ein roter Faden durch unsere Saison gezogen. Wir waren kein Kanonenfutter.“ Ein Faktor war jedoch die Defensive: Durch Verletzungspech und Studenten „hatten wir jede Woche eine andere Abwehrreihe“, so Grunwald.

„75 Gegentore sind zu viel, es hat einfach nicht für die Liga gereicht.“ In seinen verbleibenden beiden Partien will sich der SVT gebührend verabschieden. „Es sind zwei Heimspiele, und die wollen wir nicht verlieren“, sagt Grunwald. „Wir werden versuchen, den einen oder anderen Punkt zu holen, und in der kommenden Saison wieder durchstarten.“

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt