14. März 2019 / 21:17 Uhr

SV Todesfelde gastiert beim Heider SV: Regionalliga soll Thema werden

SV Todesfelde gastiert beim Heider SV: Regionalliga soll Thema werden

Redaktion Sportbuzzer
Todesfeldes Kai Schulz jubelt über ein Tor.
Todesfeldes Kai Schulz jubelt über ein Tor. © 54° /Schaffrath
Anzeige

Hochkarätiges Oberligaspiel - Der Tabellenvierte trifft auf den Tabellenzweiten

Anzeige

Mit einem Sieg beim Heider SV würde der SV Todesfelde rechnerisch mit dem „kleinen HSV“ gleichziehen – wenn man einkalkuliert, dass die Elf von Trainer Sven Tramm ihre beiden Nachholspiele auch noch gewinnt. Doch soweit denken SVT-Team und -Trainer nicht. „Die Aufgabe in Heide wird extrem schwierig, dort ist eine der besten Entwicklungen der letzten Jahre im Team zu erkennen – taktisch wie physisch“, weiß Tramm. „Vor allem zu Hause sind sie extrem stark.“

Mehr News vom SV Todesfelde

Dass die Regionalliga ein Thema wird, wünscht sich der SVT-Trainer unter sportlichen Gesichtspunkten sehr wohl. „Wir wollen natürlich schon gern durch Erfolge unseren Präsidenten und Sponsor unter Zugzwang bringen, sich damit zu beschäftigen. Aber aktuell gibt es dazu keine Aussage, weil es noch kein wirkliches Thema bei uns ist“, sagt „Trammer“, der auf Gelbrecht (Bandscheibenvorfall), Sixtus (Knie scheibe) und Urbanski (Leistenprobleme) verzichten muss. ing

Das sind die besten Torjäger in Schleswig-Holstein (Oberliga, Landesliga und Verbandsliga). Stand: 26. November 2018.

28 Tore Zur Galerie
28 Tore ©
Anzeige

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt