22. März 2020 / 16:57 Uhr

SV Todesfelde stellt Spiel- und Trainingsbetrieb vorübergehend ein

SV Todesfelde stellt Spiel- und Trainingsbetrieb vorübergehend ein

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sven Tramm äußert sich zum ausgesetzten Spiel-und Trainingsbetrieb beim SV Todesfelde.
Sven Tramm äußert sich zum ausgesetzten Spiel-und Trainingsbetrieb beim SV Todesfelde. © Agentur 54°
Anzeige

So sieht der Trainingsplan der "Tofe"-Kicker während der spiel-und trainingsfreien Zeit aus

Anzeige
Anzeige

Oberliga-Primus und Hallenmasters-Gewinner SV Todesfelde wird bis mindestens zum 05. April den Spiel-und Trainingsbetrieb einstellen. Dies teilten der Verein auf seiner Facebook-Seite mit. Trainer Sven Tramm hat sich dazu gegenüber dem Sportbuzzer geäußert.

Mehr Fußball aus der Region

"Ich finde, dass das Leben so ein bisschen auf den Kopf gestellt wurde, nicht nur im Fußballer-Leben", kommentiert Tramm die aktuelle Situation. "Ich kann nur an die Leute appellieren, dass sie nur bei wirklich wichtigen Sachen das Haus verlassen. Ganz, ganz wichtig immer schön die Hände waschen. Dann können wir alle gemeinsam das Virus bekämpfen."

Der SV Todesfelde gewinnt das 22. Hallenmasters

Der SV Todesfelde gewinnt das Hallenmasters in Kiel. Zur Galerie
Der SV Todesfelde gewinnt das Hallenmasters in Kiel. ©

Da in dieser Verantwortung außer Frage stehe, hätten seine Spieler Trainingspläne mit nach Hause bekommen. Diese sehen vor, dass alle zwei Tage trainiert werden soll, überwiegend über Läufe, sowie Stabilisations-und Kräftigungsübungen. Letzten Endes sei Fußball momentan jedoch zweitrangig, schließt Tramm.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt