11. Juni 2019 / 17:30 Uhr

SV Wahlstedt präsentiert mit Stefan Müller einen Schlussmann

SV Wahlstedt präsentiert mit Stefan Müller einen Schlussmann

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Stefan Müller hütet ab sofort das Tor des SV Wahlstedt.
Stefan Müller hütet ab sofort das Tor des SV Wahlstedt. © Facebook SVW
Anzeige

Nach René Bossert und Alexander Braun Jr. ist er der dritte Neuzugang.

Anzeige
Anzeige

Der SV Wahlstedt rüstet sich weiter auf die bevorstehende Spielzeit 2019/2020. Nachdem man in der vergangenen Woche mit René Bossert (SV Todesfelde II) und Alexander Braun Jr. (SV Schackendorf) bereits zwei offensive Ur-Wahlstedter zurück an die Scharnhorststraße gelotst werden konnten, stellt das Team von Coach Mike Baaske mit Stefan Müller nun den dritten neuen Akteur vor.

Müller spielte schon in der Regionalliga

Müller ist Torhüter und wird zusammen mit Stammkeeper Patrick Bennsen (18 Einsätze) und Dominik Klahn (sechs Spiele) das Trio auf der Position zwischen den Pfosten bilden. Der gebürtige Sachse kickte in seiner Jugend in der Regionalliga und sammelte im Herrenbereich in der Landesliga Erfahrung. Der Weg nach Wahlstedt kam durch eine berufliche Versetzung des Polizeibeamten zustande. Stefan Müller zu seinem Wechsel: "Mein Kontakt zum SVW ist durch einen Arbeitskollegen erfolgt. In den Trainingseinheiten habe ich gemerkt, dass die Atmosphäre im und um den Verein Laune macht. Die Mannschaft hat viele positive Charaktere, die demnach das Gesamtbild aussichtsreich gestalten."

Rückstand durch Fußballpause noch erkennbar

Auch Fußballobmann Michael Neumann freut sich über den neuen Goalie und sagt gegenüber dem Sportbuzzer: "So starten wir jetzt mit drei Torhütern in die neue Saison, da wir ja eine Erste und eine Zweite haben. Er fand die Stimmung und das ganze Drumherum bei uns gut. Erwarten tue ich erstmal nichts großes. Natürlich freut man sich über einen neuen Keeper. Man darf dabei aber auch nicht vergessen, dass Stefan einige Jahre keinen Fußball gespielt hat. Im Training hat man das teilweise noch gesehen, dass ihm die Praxis fehlt. Man sieht aber auch genau, dass er ein ausgebildeter Torwart ist. Er wird die Vorbereitung durchziehen und den Konkurrenzkampf anheizen. Dadurch muss jeder etwas mehr Gas geben. Er ist auch keine 20 mehr, das ist für diese Position aber auch nicht so entscheidend."

Zwei Sommerturniere für Wahlstedt

Der SV Wahlstedt hat auch schon einige Testspiele für die Sommer-Vorbereitung fixiert. In der ersten Juliwoche findet beim SV Rickling das erste Turnier statt. In der Woche drauf nimmt der SVW zudem am Heinz Thode Gedächtniscup des SV Wahlstedt teil. "Es ist ganz gut, dass es ziemlich schnell mit den ersten Spielen losgeht. Gerade in Schackendorf ist es super für diejenigen, die dann nicht von Beginn an dabei sind, eine kleine Runde zu drehen. Das gehört ja auch irgendwie mit dazu."

Mehr News aus dem Kreis Segeberg

Unsere "Helden der Woche"

Mats Klüver vom Oldenburger Sportverein. Zur Galerie
Mats Klüver vom Oldenburger Sportverein. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt