14. August 2019 / 20:25 Uhr

SVE Comet Kiel sagt "Tschüss Blaze"

SVE Comet Kiel sagt "Tschüss Blaze"

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Oliver BlazeBlazevic verabschiedet sich nach vierzehn Jahren vom SVE Comet Kiel.
Oliver "Blaze"Blazevic verabschiedet sich nach vierzehn Jahren vom SVE Comet Kiel. © Freese
Anzeige

Fußball-Landesligist verabschiedet am Freitagabend mit einem Spiel gegen die Nord-Ostsee-Auswahl den 40-jährigen Offensivakteur.

Anzeige
Anzeige

Die Nummer 78 verabschiedet sich und frei nach dem Motto "Ehre, wem Ehre gebührt, bereitet Fußball-Landesligist SVE Comet Kiel seinem ehemaligen Stürmer Oliver Blazevic einen großen Hof. Am Freitagabend wird der 40-jährige Offensivspieler mit einem Spiel gegen die Nord-Ostsee-Auswahl um 19 Uhr auf dem Comet-Sportplatz in der Passader Straße verabschiedet. "Natürlich ist es auch gleichzeitig ein Spiel für den guten Zweck", sagt SVE-Chefcoach Mark Hungerecker. Blazevic wechselte im Sommer 2005 vom TSV Bordesholm und hielt dem Club in guten, sowie in schlechten Zeiten immer die Treue.

Knapp 450 Spiele und 120 Tore stehen in der Comet-Vita des Angreifers. "Blaze hat alles miterlebt in diesem Verein. Meisterschaften, Abstiege, Pokalsiege, sowie die Fusion vom SC Comet zum SVE Comet Kiel. Er ist immer ein Führungsspieler gewesen. Auch außerhalb des Feldes ist Oli eine zuverlässige Person und ein sehr angenehmer und lustiger Zeitgenosse", verrät Hungerecker. Auf 18 Regionalliga- und 95 Oberligaspiele für den Hamburger SV II, SV Lurup und den TuS Felde bringt es der Torjäger, der seit Sommer 2019 die Fußballstiefel für den Verbandsligisten VfR Laboe schnürt. "Der Aufwand nach unserem Aufstieg in der Landesliga wäre für Blaze einfach zu hoch gewesen. Da er aber natürlich nicht ganz aufhören wollte, entschloss er sich zu einem Wechsel zum VfR", berichtet Hungerecker mit einem weinenden Auge. "Oli und ich haben bei Comet alles erlebt. Das schweißt zusammen. Definitiv hatten wir als Teamkameraden und später in der Trainer-Spieler-Beziehung eine unvergessliche Zeit", so Hungerecker abschließend.

Die Nord-Ostsee-Auswahl, gespickt mit Fußballgrößen wie Tobias Homp (Kilia Kiel, Hamburger SV), Güner Kopuk (Holstein Kiel), Thorsten Rohwer (Holstein Kiel, Werder Bremen), Dmitrijus Guščinas (Holstein Kiel, VfL Osnabrück, VfB Stuttgart II), um nur einige zu nennen, spendet seit 1996 die Gagen und sammelt Spenden für die Mukoviszidose e.V.

Weitere News aus Kiel

Diese Spieler haben Holstein Kiel in der Vergangenheit geprägt:

28 Spiele, 4 Tore und 5 Torvorlagen - diese Bilanz im Holstein-Trikot vorweisen kann der Österreicher Mathias Honsak, der für die Saison 2018/19 von Red Bull Salzburg nach Kiel verliehen wurde. Zur Galerie
28 Spiele, 4 Tore und 5 Torvorlagen - diese Bilanz im Holstein-Trikot vorweisen kann der Österreicher Mathias Honsak, der für die Saison 2018/19 von Red Bull Salzburg nach Kiel verliehen wurde. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt