14. September 2019 / 20:44 Uhr

SVE Comet Kiel scheitert gegen Pansdorf an sich selbst

SVE Comet Kiel scheitert gegen Pansdorf an sich selbst

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Timo Nath vergab gegen den TSV Pansdorf den möglichen Führungstreffer für den SVE Comet Kiel.
Timo Nath vergab gegen den TSV Pansdorf den möglichen Führungstreffer für den SVE Comet Kiel. © Uwe Paesler
Anzeige

Nichts zu holen gab es für den SVE Comet Kiel vor eigenem Publikum gegen den TSV Pansdorf. Der Aufsteiger verlangte dem Spitzenreiter der Landesliga Holstein zwar eine Halbzeit lang alles ab, doch am Ende setzten sich die größere Routine und Kaltschnäuzigkeit der Gäste durch, die mit 2:0 einen verdienten Sieg landeten.

Anzeige
Anzeige

„Zur Halbzeit habe ich gesagt, eine Führung für uns wäre verdient gewesen. Jetzt spreche ich von einer verdienten Niederlage. Das sagt doch schon sehr viel über unsere Leistung in der zweiten Halbzeit aus. Das war Null-Komma-Null Prozent“, brauchte der enttäuschte SVE-Coach Mark Hungerecker eine lange Gedankenpause, ehe er ein Fazit ziehen konnte. Die laufstarken Kieler, die keinen Ball verloren gaben, hatten die defensiven Pansdorfer 45 Minuten im Griff. Janneck Rassmanns, der knapp am Tordreieck vorbei zielte (30.) und Timo Nath, der aus zentraler Position zwölf Meter vor dem Tor und unbedrängt weit über das Tor schoss (33.), hätten das Ostuferteam mit der Führung belohnen können. Doch es kam anders. Als die bis dahin sattelfeste SVE-Abwehr erstmals unaufmerksam war, nutzte der TSV Pansdorf eine Minute vor der Halbzeit seine einzige Chance zur schmeichelhaften 1:0-Führung. Nach dem Wechsel war vom Elan der Kieler nichts mehr zu sehen. Der Stecker war gezogen. Pansdorf kontrollierte das Geschehen, erhöhte auf 2:0 (54.) und ließ noch drei Hochkaräter liegen (60./Latte, 66., 77.).

Teste dein Wissen! Wie gut kennst du dich im niederländischen Fußball aus?

Mehr anzeigen

Mehr Fußball aus der Region

Klickt euch durch die Galerie zum Landesliga-Spiel zwischen dem SVE Comet Kiel gegen den TSV Travemünde:

Janneck Rassmanns (am Ball) ist Florian Kornberger (li.) entwischt und wird im Strafraum ansgespielt. Leider erwischt er den Ball nicht richtig, sonst wäre dies sicher die 1:0-Führung für den SVE Comet Kiel gewesen. Zur Galerie
Janneck Rassmanns (am Ball) ist Florian Kornberger (li.) entwischt und wird im Strafraum ansgespielt. Leider erwischt er den Ball nicht richtig, sonst wäre dies sicher die 1:0-Führung für den SVE Comet Kiel gewesen. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt