29. Juni 2020 / 12:49 Uhr

Leverkusen-Star Sven Bender heiß auf Pokal-Finale gegen FC Bayern: "Gierig sein auf den Titel"

Leverkusen-Star Sven Bender heiß auf Pokal-Finale gegen FC Bayern: "Gierig sein auf den Titel"

Christian Müller
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Richtung Titel: Sven Bender von Bayer Leverkusen hofft im DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern auf einen mutigen Auftritt der Werkself.
Richtung Titel: Sven Bender von Bayer Leverkusen hofft im DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern auf einen mutigen Auftritt der Werkself. © imago images/Jan Huebner
Anzeige

Nach dem Verpassen der Champions League soll für Bayer Leverkusen der Titel im DFB-Pokal her. Vor dem Finale gegen den FC Bayern am Samstag fordert Bayer-Abwehrspieler Sven Bender sein Team auf, "gierig" zu sein.

Anzeige
Anzeige

Die Bundesliga-Saison endete für Bayer Leverkusen mit einer Enttäuschung. Denn trotz des 1:0-Erfolges über den FSV Mainz 05 verpasste Leverkusen als Tabellenfünfter den erneuten Einzug in die Gruppenphase der Champions League. Dennoch kann die Werkself in dieser Saison noch Großes erreichen: Am Samstag (20 Uhr) steht in Berlin das Finale des DFB-Pokals gegen den FC Bayern München an. "Das wird ein spezielles Spiel und hat mit den Partien, die wir sonst im Jahr haben, nichts zu tun", sagte Leverkusens Abwehrspieler Sven Bender am Montag in einer Video-Pressekonferenz auf SPORTBUZZER-Nachfrage: "Es ist absolut notwendig, gierig zu sein auf den Titel. Die Chance ist da."

Mehr vom SPORTBUZZER

Der 31-Jährige gehört zu den wenigen Akteuren im Bayer-Kader, die schon Titel gewonnen haben. 2011 und 2012 wurde Bender mit Borussia Dortmund Deutscher Meister, gewann 2012 und 2017 zudem auch den Pokal. "Wir wissen, wir brauchen einen sehr guten Tag - es reicht kein guter - und dazu noch etwas Glück", fügte Bender mit Blick auf das Endspiel gegen die Bayern hinzu. Allerdings werden die Umstände auch für den final-erprobten Bender, der mit dem BVB auch 2014, 2015, 2016 den Sprung nach Berlin schaffte, aber jeweils unterlag, ungewöhnlich. Denn wegen der Coronavirus-Pandemie wird das Finale ohne Fans im Stadion ausgetragen. "Das hat so noch keiner erlebt. Ohne Zuschauer wird es mit Sicherheit speziell werden. Das ändert nichts daran, dass es ein besonderes Spiel für uns ist mit einem starken Gegner", sagte er.

Bender vor Pokal-Finale sicher: Leverkusen hat "Waffen"

Bayer hat die Münchener in der Bundesliga kurz nach Amtsübernahme von Hansi Flick als Trainer des Rekordmeisters in der Allianz Arena mit 2:1 geschlagen. "Seitdem haben sich die Bayern noch einmal extrem entwickelt, sind unfassbar schwer zu bespielen und zu schlagen", gibt Bender zu bedenken, und verweist auf die Statistik der Flick-Elf mit 49 von 51 möglichen Punkten in der Rückserie: "Aber natürlich haben auch wir Waffen, um ihnen weh zu tun."

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©

Welchen Stellenwert ein Titel mit Leverkusen, das seit 1993 keine Trophäe mehr gewonnen hat, hätte? "Einen extrem hohen", antwortete Bender dem SPORTBUZZER. "Die lange Zeit, wo Bayer auf einen Titel wartet, sagt alles aus", so der gebürtige Rosenheimer, der beim BVB (2009 bis 2017) meist im defensiven Mittelfeld gespielt hatte, bei Bayer aber aus dem Abwehrzentrum heraus dirigiert.