15. April 2018 / 20:31 Uhr

SVG Göttingen II und Puma Göttingen bleiben an Tabellenführer SC Rosdorf dran

SVG Göttingen II und Puma Göttingen bleiben an Tabellenführer SC Rosdorf dran

Dirk Sebesse
Göttinger Tageblatt
NFV-Junioren trainieren in Barsinghausen
NFV-Junioren trainieren in Barsinghausen © Imago/Ralph Peters
Anzeige

Fußball-Kreisklasse: SG Drammetal rutscht nach der herben 1:5-Pleite in die Abstiegszone. Lindenberg Adelebsen bleibt Tabellenletzter. SV Förste unterliegt überraschend.

Anzeige
Anzeige

1. Kreisklasse Nord:

SV Förste - TSV Ebergötzen 0:1 (0:0).

Der Spitzenreiter aus Förste fand keine Bindung zu Spiel und Gegner. Der TSV setzte seinen Matchplan konsequent um und hielt den Gastgeber über weite Strecken in Schach. Eigene Torchancen erspielten sich die Gäste in der 1. Halbzeit kaum so hielt man zur Halbzeit ein torloses Remis. Nach dem Seitenwechsel agierten die Gäste mutiger und wurden prombt mit dem Führungstreffer in der 48. Minute durch jens Rohland belohnt. Im weiteren Verlauf drängten die Gastgeber auf den Ausgleich doch mit absoluten Einsatzwillen und Glück brachten die Gäste den Vorsprung über die Zeit und wurden mit einen unerwartenden Auswärtssieg belohnt. - Tor: 0:1 Rohland (48.).

FC SeeBern - VfL Herzberg.

VfL nicht angetreten.

SV RW Hörden - SC Eichsfeld 1:7 (0:2).

Nach dem Sommerkick in den ersten 45 Minuten gab es einen klaren Sieg für den SCE, der am Ende auch zweistellig werden konnte. Tore: 0:1 Wandt (4.), 0:2 F. Maur (40.), 0:3 Jung (51.), 1:3 Celik (54.), 1:4 Jung (56.), 1:5 F. Maur (63.), 1:6 Bömeke (68.), 1:7 F. Maur (76.).

VfL Olympia Duderstadt - SG Radolfshausen 5:1 (1:0).

Der VfL war über die gesamte Spielzeit die dominierende Mannschaft. Der Sieg kam zu keiner Zeit ernsthaft in Gefahr. Tore: 1:0/2:0 Eckermann (25.,51.), 2:1 Zapfe (58.), 3:1 Wahmke (64.,FE), 4:1 Eckermann (72.), 5:1 Röling (75.).

TSV Nesselröden - SV Lerbach 8:1 (3:1).

Es war ein hochverdienter TSV-Sieg. Tore: 1:0 Günther (4.), 2:0 Friedrich (25.), 2:1 (31.), 3:1 Freiberg (45.+2), 4:1 Gorgievski (60.), 5:1/6:1/7:1 Wirth (67.,74.,78.), 8:1 Gorgievski (90.+1).

1. Kreisklasse Süd:

SG Drammetal - SG Niedernjesa 1:5 (0:3).

Die Gastgeber mussten im Derby eine herbe und unerwartete Heimniederlage gegen Niedernjesa hinnehmen. Es dauerte bis 24. Minute ehe Jan Bubbe die Gäste mit 1:0 in Führung bringen konnte. Nicolas Schlote legte nur vier Minuten später das 2:0 nach und Christopher Curth erhöhte kurz vor der Halbzeit (44.) gar auf 3:0. Damit war eine Vorentscheidung in diesen Derby gefallen. Die Gastgeber fanden auch in der 2. Halbzeit kein geeignetes Mittel um die Gäste bremsen zu können. Christopher Curth erhöhte in der 47. Minute auf 4:0 für die Gäste dann durften die Gastgeber auch einmal und konnten in der 55. Minute durch Sören Koch auf 1:4 verkürzen. In der 65. Minute stellte Jan Bubbe mit dem 5:1 den Endstand her. - Tore: 0:1 Bubbe (24.), 0:2 Schlote (28.), 0:3, 0:4 Curth (44., 47.), 1:4 Koch (55.), 1:5 Bubbe (65.).

SG Harste/Lenglern - SC Hainberg II 1:3 (0:1).

Die Gastgeber nahmen von Beginn an das Zepter in die Hand und drückten dem Spiel ihren Stempel auf. Umso überraschender fiel der Führungstreffer für die Gäste. Kutaiba Kassar nutzte eine Unaufmerksamkeit in den Reihen der Gastgeber und brachte die Landesliga-Reserve des SC Hainberg mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber wieder am Zug, ihre Bemühungen wurden schließlich in der 56. Minute mit dem 1:1 Ausgleichstreffer von Benjamin Alder belohnt. Die Freude über den Ausgleich wehrte nicht lange praktisch im Gegenzug konnte Nelson Joseph die Gäste wieder mit 2:1 (57.) in Führung bringen. Die Gastgeber drängten danach vehement auf den Ausgleich mussten jedoch in der Schlussminute den endgültigen KO von Robert Taylor hinnehmen der auf 3:1(90.) für die Gäste erhöhte. - Tore: 0:1 Kassar (44.), 1:1 Alder (56.), 1:2 Joseph (57.), 1:3 Taylor (90.).

SCW Göttingen II - SVG Göttingen II 0:1 (0:0).

Im Duell der Landesliga-Reserve des SCW gegen die Oberliga-Reserve der SVG Göttingen hatten die Gäste das glücklichere Ende für sich. Beide Teams agierten auf Augenhöhe und schenkten sich nichts. Frederik Damm war es schliesslich vorbehalten in der 72. Minute den glücklichen Siegtreffer für die SVG zu erzielen. Mit dem Auswärtserfolg hält der Tabellenzweite weiterhin Kontakt zum Spitzenreiter SC Rosdorf. - Tor: 0:1 Damm (72.).

NK Croatia Göttingen - SV Puma Göttingen 1:3.

Von dieser Partie erhielt die Redaktion leider keine weiterführenden Informationen.

SV Inter Roj - SG Werratal II 0:0 (0:0).

Inter war die spielbestimmende Mannschaft und hatte über weite Strecken klare Feldvorteile. Die Gäste hielten mit ihren Mitteln dagegen und erkämpften sich am Ende einen glücklichen Punkt. Aufgrund der vielzahl an ausgelassenen Torchancen war an diesen Tag für den gastgeber nicht mehr din. So stand am Ende ein torloses Unentschieden.

FC Niemetal - TSV Holtensen 2:0 (1:0).

Der von Spielertrainer Sebastian Gundelach eingestellte Gastgeber zeigte schnell auf wer an diesen Tag den Platz als Sieger verlassen wollte. Der TSV konnte bis zur 37. Minute das torlose Unentschieden halten doch dann brachte Spielertrainer Sebastian Gundelach höchstpersönlich mit dem 1:0 auf die Siegerstraße. Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel am Spielverlauf es dauerte jedoch bis zur 81. Minute bevor Dennis Kleinhans den entscheidenden Treffer zum 2:0 erzielte. - Tore: 1:0 Gundelach (37.), 2:0 Kleinhans (81.).

FC Lindenberg-Adelebsen - SC Rosdorf 0:5 (0:2).

FC-Keeper Jordan war bester Mann seiner Mannschaft und hielt mit seiner hervorragenden Leistung die Niederlage des FC in Grenzen. Der Spitzenreiter war die spielerisch bessere Mannschaft und zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung die zu einen ungefährdeten Auswärtsieg reichen sollte. Thalvar in der 20. und 30. Minute stellte das Halbzeitergebnis von 2:0 für die Gäste her. Nach dem Seitenwechsel hielt der Gastgeber lange Zeit mit doch im Schlußphase dominierte der Spietzenreiter eindeutig das Geschehen und erhöhte durch Bala (72.), Tajvar (84.) und Sedmera (90.) auf 5:0 für den SC Rosdorf. - Tore: 0:1, 0:2 Tajvar (20., 30.), 0:3 Bala (72.), 0:4 Tajvar (84.), 0:5 Sedmera (90.).

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN