31. März 2022 / 17:13 Uhr

SwimRun in Zehdenick: Mittendurch statt außenrum

SwimRun in Zehdenick: Mittendurch statt außenrum

Tobias Gutsche
Märkische Allgemeine Zeitung
In Rheinsberg fand 2016 der erste SwimRun Deutschlands statt.
In Rheinsberg fand 2016 der erste SwimRun Deutschlands statt. © imago images / Camera 4
Anzeige

Der Verein Kreuz&Quer gilt als Deutschlands einziger Club für SwimRun. Es ist ein besonderer Natursport, bei dem ständig gewechselt wird - nur nicht das Outfit. 

Wenn Menschen an einem Ufer stehen und auf die andere Seite möchten, nehmen die meisten von ihnen den Weg außenrum. Nicht so Michael Gerlach und seine Mitstreitenden vom Zehdenicker Verein Kreuz&Quer – SwimRun. „Einfach mittendurch schwimmen. Das ist der kürzeste Weg und ein Gefühl von Freiheit“, sagt Gerlach.

Anzeige

Ursprung in Schweden

SwimRun ist eine besondere Sportart, die in den 2000er-Jahren entstanden ist. Dabei wird eine Strecke mehrfach im Wechsel laufend und schwimmend absolviert. Der Ursprung liegt in Schweden, wo eine Gruppe Männer im Stockholmer Schärengarten sich der Herausforderung stellte, von Utö über mehr als 20 Inseln nach Sandhamn zu kommen. 75 Kilometer, „Ö till Ö“, von Insel zu Insel. Daraus entwickelten sich letztlich weltweit viele Ausdauerveranstaltungen nach diesem Schema.

Die Brandenburger "Helden der Woche" der Saison 2021/22.

Ungewohntes Bild: Lukas Röse im Feldspieler-Trikot seines FSV Ketzin/Falkenrehde. Zur Galerie
Ungewohntes Bild: Lukas Röse im Feldspieler-Trikot seines FSV Ketzin/Falkenrehde. ©

Michael Gerlach arbeitet bei SCC Events in Berlin, das unter anderem den dortigen Marathon organisiert. Als für die Region Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin) ein Veranstaltungskonzept gesucht wurde, ging es in die Ideenfindung. „Wir haben dort Wald und Seen. Laufevents gab es viele, Triathlon ist mit seinen vorgegebenen Routen und Wechselzonen sehr aufwendig. Bei der Recherche sind wir dann auf SwimRun gestoßen und wussten – das ist genau das Richtige“, erzählt er. 2016 fand in Rheinsberg über rund 20 Kilometer der erste SwimRun Deutschlands statt.

Die Zehdenicker nehmen auch an Wettkämpfen der Serie Ö till Ö, von Insel zu Insel, teil.
Die Zehdenicker nehmen auch an Wettkämpfen der Serie "Ö till Ö", von Insel zu Insel, teil. © Verein

Mit Laufschuhen ins Wasser

Im selben Jahr wurde auch Kreuz&Quer in Zehdenick gegründet – er gilt als einziger deutscher SwimRun-Verein. Gerlach ist der erste Vorsitzende. 76 Mitglieder zählt der Club aktuell, davon rund die Hälfte unter 18 Jahren. Wöchentlich stehen mehrere Trainingsangebote zur Verfügung: Kraftausdauer- und das Rabaukentraining in der Turnhalle, Schwimmen und Laufen sowie eben deren wechselnde Kombination.

Anzeige
Hartgesottene wie Michael Gerlach und Eugen Klein sind auch im Winter aktiv.
Hartgesottene wie Michael Gerlach und Eugen Klein sind auch im Winter aktiv. © Verein

Was beim SwimRun aber nicht gewechselt wird, ist das Outfit. Geschwommen wird mit Laufschuhen. Während des Laufens bleibt wiederum die Badebekleidung an und es werden am Gurt die Hilfsmittel transportiert, die im Wasser erlaubt sind – zum Beispiel Handbretter und ein sogenannter Pullbuoy, der zwischen die Beine geklemmt unterstützenden Auftrieb gibt. „Beim Schwimmen stehen die Arme im Fokus, die Beine sollen eher ruhen“, erklärt Gerlach.

Bei vielen Wettkämpfen dabei

Er und der zweite Vereinsvorsitzende Eugen Klein sind sogar Ganzjahres-SwimRunner, ziehen jedes Wochenende durch, auch wenn dafür mal das Eis auf dem See zerschlagen werden muss. „Da muss man sich warmanziehen. Mit Neoprenanzügen und vielen weiteren Schutzschichten geht das“, berichtet Gerlach über das Extremhobby von ihm und seinem Wettkampfpartner Klein.

Wie einst im Stockholmer Schärengarten ist SwimRun nämlich von Zweisamkeit in einem Team geprägt. „Das ist ein großartiges Erlebnis zusammen. Viele Veranstalter machen inzwischen aber auch Einzelstarts möglich“, sagt Gerlach. Bei zahlreichen Wettkämpfen im In- und Ausland war der Zehdenicker Verein schon aktiv – auch bei den Wurzeln dieses Sports in Utö, wo die Kreuz&-Quer-Athleten eine 43-Kilometer-Distanz meisterten.

Für den Nachwuchs bietet Kreuz&Quer auch ein Rabaukentraining an.
Für den Nachwuchs bietet Kreuz&Quer auch ein "Rabaukentraining" an. © Verein

Jährlich organisieren sie auch in Zehdenick eine Müllsammelaktion. „SwimRun ist die naturverbundenste Sportart, die ich kenne“, meint Gerlach, „da wird die Schönheit der Umwelt erlebt, genossen und respektiert.“ Außerdem reize das Erfrischende durch das Wasser zwischendrin. „Wer das einmal probiert, will nicht mehr nur normal laufen.“ Sondern lechzt nach dem Wechselspiel, das Grenzenlosigkeit bietet, wenn der Weg über das Ufer hinausführt.

Mehr Informationen zum Verein Kreuz&Quer - SwimRun, unter anderem zu den Trainingszeiten, gibt es hier.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.