09. Juni 2016 / 19:58 Uhr

Tabellendritter Bernau zu stark

Tabellendritter Bernau zu stark

Angelo Freimuth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Torschütze Jan Bäcker
Torschütze Jan Bäcker © Michael Freimuth
Anzeige

A-Junioren Brandenburgliga: Brieselanger U19 mit zweiter Heimniederlage.

Anzeige

Die Brieselanger U19 verlor ihr Heimspiel gegen den FSV Bernau mit 1:3. Bei tropischen Temperaturen und einem Platzregen mussten die Grün-Weissen schnell einen 0:1-Rückstand in der 4. Minute verdauen. Aufgrund des Ausfalls einiger Stammkräfte aus verschiedenen Gründen musste das Trainerteam bei der Aufstellung improvisieren. Das Team fing sich aber schnell und es gab gute Angriffsaktionen der Hausherren. In der 11. Minute war dann Jan Bäcker mit einem sehenswerten Treffer aus 20 Metern in den Torwinkel zum 1:1 erfolgreich. In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf gutem Brandenburgliga-Niveau. Torchancen auf beiden Seiten führten aber nicht zu weiteren Toren. Die beste Möglichkeit auf Seiten der Grün-Weissen hatte in der 35. Minute Sharo Habib, als er allein auf den Keeper zulief, aber der Abschluss zu schwach war.

Anzeige

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie etwas. Brieselang verließen so langsam die Kräfte. Die Angriffe wurden nicht konsequent zu Ende gespielt. Dennoch hatte Tom Koose zweimal die Chance zum Führungstreffer. Es haperte bei den Grün-Weissen seit Wochen am Torabschluss. Eine Unaufmerksamkeit in der GWB-Abwehr nutzte der FSV mit einem schnellen Konter zum 1:2 in der 71. Minute. Brieselang gab sich aber noch nicht geschlagen und drängte auf den Ausgleich. Nachdem David Stüber im Strafraum festgehalten wurde, blieb der Pfiff des ansonsten guten Schiedsrichters Florian Lukwaski aus. Die einzige Fehlentscheidung, wie er auch später zugab. Der Heimelf ging gegen Ende der Partie förmlich die Luft aus. Bernau zeigte warum man derzeit auf Tabellenplatz 3 steht und erzielte nach gelungener Kombination über mehrere Stationen die Entscheidung zum 1:3 in der 80. Minute.

In Ansätzen eigentlich ein gutes Spiel der Brieselanger, doch reichte die Fitness und Kondition bei vielen Spielern derzeit nicht für 90. Minute.

Ein Dank gilt Jan Bäcker von den B-Junioren für seinen Einsatz und Mario Schener von der Fa. EL-HEI-SA für seine unermütliche Unterstützung.


* Brieselang mit:* Wilhelm - Schener, Hertwig, Gronewöller, Selmke - Stüber, Bäcker (80. Pettirsch) - Rothe, Meyer, Habib - Koose.